15.01.2015 · smart steuern ·

Einkommensteuererklärung per Fax schicken – geht das?

Die Steuererklärung per Fax an das Finanzamt zu schicken ist vor allem dann wichtig, wenn eine Frist abzulaufen droht und der Postweg zu lange dauert. Doch viele Finanzämter sträubten sich bisher, eine Übermittlung per Fax anzuerkennen – es müsse rechtzeitig das Original vorliegen, so die Beamten. Ein neues BFH-Urteil schafft nun Klarheit.

Eine Angestellte besprach die wesentlichen Daten für Ihre Steuererklärung mit ihrer Steuerberaterin. Diese faxte ihrer Mandantin später das Deckblatt zur Unterschrift zu. Die Steuererklärung wurde elektronisch über das ELSTER-Portal ohne Zertifizierung verschickt. Das zugefaxte Deckblatt mit der telekopierten Unterschrift der Angestellten ging beim Finanzamt am letzten Tag der Abgabefrist ein. Doch die Finanzbeamten nahmen die Erklärung wegen Ablaufs der Festsetzungsfrist nicht mehr an!

Wirksame Übermittlung per Fax
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat nun aktuell entschieden, dass eine Einkommensteuererklärung auch wirksam per Fax an das Finanzamt übermittelt werden kann (Aktenzeichen VI R 82/13). Denn für die Einkommensteuererklärung gilt insoweit nichts anderes als für die Übermittlung sonstiger fristwahrender Schriftsätze – für die höchstrichterlich schon entschieden ist, dass eine Übermittlung per Fax uneingeschränkt zulässig ist. Durch das Erfordernis der Schriftlichkeit soll sichergestellt werden, dass Person und Inhalt der Erklärung eindeutig festgestellt werden können und dass es sich nicht nur um einen Entwurf handelt. Diese Zwecke werden aber bei der Übermittlung einer Einkommensteuererklärung per Fax gewahrt.

Unser Tipp: Gehen Sie auf Nummer sicher
Nach dem Urteil ist klar, dass Sie die unterschriebene Steuererklärung an das Finanzamt faxen können – vor allem, um eine Frist zu wahren. Senden Sie aber sicherheitshalber das Original der Steuererklärung per Post an das Finanzamt hinterher, um Diskussionen zu vermeiden.
(Viola C. Didier / smartsteuer)


Jennifer Dittmann Geschrieben von:

Mach Dein Insiderwissen zu Geld!
Steuererklärung starten

LETZTE BEITRÄGE


Kommentar schreiben (* Pflichtfelder)