1 Jul 22
Kategorie: smart leben

Na, schon GEZ-ahlt? Wichtige Änderung beim Rundfunkbeitrag

Mandy Pank Geschrieben von:
Kein Kommentar

Das zweite Quartal 2022 ist zu Ende und für alle, die den Rundfunkbeitrag vierteljährlich selbst überweisen, war jetzt die nächste Zahlung in Höhe von 55,08 € fällig. Doch aufgepasst, denn für rund 2,5 Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher gibt es eine wichtige Änderung. Und dabei können zusätzliche Kosten entstehen.

Was ändert sich bei den Beitragszahlungen?

Lassen Sie sich, wie ich auch, noch alle drei Monate per Brief an die Überweisung erinnern? Dann kann es sein, dass Sie…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

18 Sep 18
Kategorie: smart steuern

Fehler passieren – aber bei der Steuererklärung?

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Niemand ist perfekt. Und deshalb unterlaufen jedem von uns Fehler. Vermutlich sogar täglich. Meist ist das nicht schlimm. Das Missgeschick lässt sich irgendwie korrigieren oder war gar nicht so schlimm, wie zuerst befürchtet. Doch was ist bei der Steuererklärung? Wenn man da einen schwerwiegenden Fehler macht? Wir stellen ein Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vor und gehen generell der Frage nach, was man bei Fehlern in der Steuererklärung machen kann.

Der Fall des Notars

Weiterlesen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,