14 Sep 17
Kategorie: smart steuern

Basta! Es bleibt bei 6 Prozent Zinsen beim Finanzamt

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
2 Kommentare

Auch beim Finanzamt gibt es Zinsen. Wer seine Steuererklärung viel zu spät abgibt, zahlte bisher 0,5 Prozent auf seine Steuerschuld pro Monat Verzögerung – das sind 6 Prozent im Jahr – oder per annum, wie der Lateiner sagt. Das fand ein Ehepaar aus Witten in Nordrhein-Westfalen ungerecht. In Zeiten der Niedrigzinspolitik sei das viel zu hoch, 3 oder maximal 4 Prozent seien angebracht, meinte der Anwalt des Paars. Und weil es um…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

7 Sep 17
Kategorie: smart steuern

Steuerlatein Teil 12: Einkommen- oder Lohnsteuer?

Juliane Bunte Geschrieben von:
Kein Kommentar

Mal ganz ehrlich: Wissen Sie, ob es einen Unterschied zwischen Lohn- und Einkommensteuer gibt? Ist doch eh das Gleiche, werden viele denken. Doch, Sie ahnen es natürlich längst, dem ist nicht so. Und darum soll es heute im Steuerlatein gehen.

Ein Beispiel aus dem Alltag

Immer mehr Menschen erledigen ihre Steuererklärung selbst, und zum Glück für uns machen das auch immer mehr mit unserer cleveren Online-Lösung smartsteuer. Achso, Steuererklärung ist übrigens…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Jul 17
Kategorie: smart steuern

Geld verdienen mit einem Ferienjob

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
ein Kommentar

Für die meisten ist es wohl die schönste Zeit des Jahres. Und ich rede hier nicht von Weihnachten – sondern von den Sommerferien. Viele nutzen sie für einen Urlaub, aber nicht wenige Schüler und auch Studenten verdienen sich Geld dazu. Um sich Wünsche zu erfüllen oder einfach eine Lücke auf dem Konto zu schließen. Doch was gilt es dabei zu beachten? Wer darf überhaupt arbeiten, welche gesetzliche Regelungen greifen, was ist mit…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

12 Jun 17
Kategorie: smart steuern

Wann gibt es Geld zurück?

Juliane Bunte Geschrieben von:
5 Kommentare

Wir haben schon fast Mitte Juni – und Ihre Steuererklärung ist hoffentlich längst beim Finanzamt. Jetzt beginnt für viele die Zeit des Wartens. Denn vom Einreichen der Erklärung bis zum Bescheid vergeht einige Zeit. Doch wie lange? Ein paar Tage? Ein paar Wochen? Oder gar einige Monate? Und wie lang darf sich das Finanzamt eigentlich Zeit lassen? Wir gehen diesen Fragen auf den Grund.

Nichts genaues weiß man nicht

Ehrlich währt am längsten. Getreu…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Jun 17
Kategorie: smart steuern

Rekord: 21 Millionen Steuererklärungen online

Björn Waide Geschrieben von:
Kein Kommentar

Der Siegeszug der elektronischen Steuererklärung ist nicht aufzuhalten. Jahr für Jahr entscheiden sich immer mehr Steuerzahler, ihre Erklärung übers Internet ans Finanzamt zu schicken. Jetzt vermeldete der Branchenverband Bitkom eine neue Rekordzahl für das Jahr 2016: 21 Millionen private Steuererklärungen wurden bei den Finanzbehörden online eingereicht. Wir von smartsteuer haben mit unserer Online Steuererklärung dazu einen entscheidenden Beitrag geleistet und wollen diese Zahl daher zum Anlass nehmen, mal einen Blick auf diese Entwicklung zu werfen und…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Mai 17
Kategorie: smart steuern

Warum Sie die Steuererklärung pünktlich abgeben sollten

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
3 Kommentare

Vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt: Was passiert eigentlich, wenn man seine Steuererklärung zu spät abgibt? Irgendeine Form der Bestrafung ist natürlich wahrscheinlich, denn warum gibt es denn überhaupt Fristen für die Abgabe. Wie das aber im Moment genau aussieht und was die Zukunft bringt – Sie erfahren es in diesem Artikel.

Nicht jeder muss, aber jeder sollte

Von der Frist 31. Mai haben die meisten Steuerzahler schon mal gehört. Bis dahin…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

19 Jul 16
Kategorie: smart steuern

Steuernachzahlung: das kann für Selbstständige eng werden

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Ist es für Arbeitnehmer schon unangenehm, wenn Steuernachforderungen kommen, kann das für Selbstständige ans Eingemachte und damit an die Existenz gehen. Wir erklären, warum das so ist, geben Tipps, was man machen soll und wie sich eine solche Situation schon im Vorfeld kalkulieren lässt.

Warum ist das bei Selbstständigen so anders?

Zuletzt ging es hier ja darum, wann das Finanzamt noch nachträglich einen bestandskräftigen Steuerbescheid, etwa von Arbeitnehmern, abändern kann (siehe diesen Artikel). Bei…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

24 Mai 16
Kategorie: smart steuern

Verdammter Papierkram – welche Belege muss ich beim Finanzamt einreichen (Serie, Teil 52)

Theresa Voigt Geschrieben von:
8 Kommentare

Früher war alles viel komplizierter. Da wurde die Steuererklärung auf Papier gemacht. Die entsprechenden Vordrucke musste man sich auch noch im Finanzamt abholen. War man fertig, tütete man die ausgefüllten Vordrucke in einen großen Briefumschlag, packte sicherheitshalber alle Belege mit rein – und ab die Post.
Heute sieht alles leichter aus. Viele machen die Steuererklärung am Computer oder Tablet. Und schicken sie dann einfach übers Internet ans Finanzamt. Doch was ist mit den…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

2 Mai 16
Kategorie: smart steuern

Muss ich eine Steuererklärung abgeben? (Serie, Teil 47)

Theresa Voigt Geschrieben von:
4 Kommentare

Schlechtes Timing dieses Jahr: Der 1. Mai ausgerechnet an einem Sonntag. Da kann man vor lauter Ärger fast den Beginn des Wonnemonats verpassen. Das sollten Sie aber nicht. Denn: Ende Mai ist zwar nicht alles vorbei, aber für viele ist das der Stichtag für die Abgabe ihrer Steuererklärung. Doch – und das bin ich in den letzten Tagen oft gefragt worden – wer muss eigentlich eine machen? Meine Antwort war immer gleich:…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

2 Jun 15
Kategorie: smart steuern

Hexenverbrennungen, schlafende Richter und die Toiletten-Tagebücher (Teil 1)

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wir befinden uns im Jahr 2015 n.Chr. Die Urteile der Finanzgerichte in Sachen »Steuern« sind für Normalbürger unsagbar langweilig und eh kaum zu verstehen. Alle Urteile? Nein! Einige unbeugsame Steuerzahler trotzen dem allgemeinen Rechtsverständnis (und der Steuer-Rechtsprechung im besonderen) genauso unverzagt wie Asterix und Obelix den Römern. Mal geht es um die berufliche Nutzung des heimischen Klos, mal um die traumatischen Folgen der Hexenverbrennungen des 17. Jahrhunderts. Immer aber geht es darum ein paar Euro Steuern…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,

26 Mai 15
Kategorie: smart steuern

Wann kommt denn mein Geld? 5 Fragen und 5 Antworten (Serie, Teil 21)

Theresa Voigt Geschrieben von:
84 Kommentare

Sie werden es nicht glauben. Nach 20 (!) Folgen meiner Serie melden sich meine Freunde wieder bei mir. Also die, die sich immer wieder vertrauensvoll bei Steuerfragen an mich gewendet hatten. Ich hoffte, dass nun, nach Abgabe ihrer ersten Steuerklärung mit unserer Online-Lösung smartsteuer, mal was kommt wie „Danke Theresa, du und deine Serie waren mir eine große Hilfe.“ Was soll ich Ihnen sagen, die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt. Denn statt Lob kamen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , ,

17 Okt 14
Kategorie: smart steuern

Anlage EÜR: Was Sie hierzu wissen müssen

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Das Bundesfinanzministerium hat in einem aktuellen BMF-Schreiben die Vordrucke der Anlage EÜR und die dazugehörige Anleitung für das Jahr 2014 bekanntgegeben. Doch was ist die Anlage EÜR überhaupt und wer braucht sie?

Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmer – also beispielsweise Ärzte, Anwälte, Journalisten, Berater, Prüfer, Kleingewerbetreibende ohne Handelsregistereintrag und Einzelkaufleute mit Handelsregistereintrag – erstellen zum Jahresende eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR), die gemeinsam mit der Einkommensteuererklärung beim Finanzamt eingereicht wird. Sie dient der Gewinnermittlung aus der selbstständigen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,