15 Sep 20
Kategorie: smart steuern

Künstliche Befruchtung: Kosten sind bei der Steuer absetzbar

Mandy Pank Geschrieben von:
Kein Kommentar

Den Wunsch nach einem Kind können sich viele Frauen nicht auf natürlichem Weg erfüllen. Dank künstlicher Befruchtung gibt es aber doch noch die Chance auf ein eigenes Baby. Ganz billig ist das aber nicht. Die Krankenkassen übernehmen das in der Regel nur, wenn die Frau verheiratet ist – und dann auch oft nur die Hälfte.
Die spannende Frage: Lassen sich die privat getragenen Kosten bei einer künstlichen Befruchtung dann…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Dez 19
Kategorie: smart steuern

Sky-Bundesliga-Abo als Werbungskosten – und das geht?

Mandy Pank Geschrieben von:
Kein Kommentar

Das wäre ja der Hammer, wird wohl jeder Fußballfan jetzt sagen. Und tatsächlich: Der Bundesfinanzhof hat so entschieden: Ein Kläger darf sein Sky-Bundesliga-Abo als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Doch bevor Sie jetzt denken, das kann ich auch, lesen Sie bitte erst diesen Blogbeitrag. Denn, wenn wir ganz ehrlich sind, ist der Personenkreis, auf den das Urteil ebenfalls Bedeutung haben dürfte, schon eher überschaubar…

Das steuerliche Problem mit den Medien

Wir schreiben…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

12 Nov 19
Kategorie: smart steuern

Sonntagsfahrt – steuerlicher Volltreffer?

Mandy Pank Geschrieben von:
Kein Kommentar

Für die meisten von uns ist Sonntag eben Sonntag. Ein Tag der Ruhe. Sportler sind jedoch oft am Sonntag unterwegs. Und genau darum soll es in diesem Text gehen: eine Profi(!)-Sportmannschaft, die am Sonntag mit dem Mannschaftsbus unterwegs ist. Was das mit Steuern zu tun hat – denn wir sind ja hier auf dem Blog von smartsteuer – Sie erfahren es gleich.

Wir geben gleich folgendes zu: Wir wissen nicht, um…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

15 Okt 19
Kategorie: smart steuern

Was ist ein Frühstück – steuerlich?

Mandy Pank Geschrieben von:
Kein Kommentar

Heute kommen wir mal wieder zu einem Steuerfall zum Augenrollen. Denn es brauchte nicht nur zehn Jahre, bis der Bundesfinanzhof seine Entscheidung fällte. Er beschäftigte sich zudem schlussendlich mit der Frage, was ein Frühstück ist. Kein Scherz! Neugierig geworden? Dann hier weiter lesen. 

Die Details des Falls

Ein EDV-Unternehmen meinte es gut mit seinen Mitarbeitern und Gästen. Und stellte von 2008 bis 2011 an jedem Tag verschiedene Brötchen wie Laugen-, Käse-, Käse-Kürbis-,…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

24 Sep 19
Kategorie: smart steuern

Reha im Fitnessclub – steuerlich absetzbar?

Juliane Bunte Geschrieben von:
ein Kommentar

Stellen Sie sich vor, Sie hätten innerhalb von sechs Jahren zehn Operationen hinter sich gebracht. Haben nun künstliche Hüfte, künstliche Kniegelenke und zudem weitere Beschwerden am Fuß und der Lendenwirbelsäule. Ein Arzt attestiert Ihnen, dass sie eine Sporttherapie benötigen. Klarer Fall, sollte man meinen: Dann würden Sie doch die Kosten für die Therapie in einem Fitness- und Gesundheitsclub (inklusive Fahrtkosten) als Krankheitskosten von der Steuer absetzen können, weil es um die Wiederherstellung ihrer…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

22 Nov 18
Kategorie: smart steuern

Eine Stromleitung und die Steuer

Juliane Bunte Geschrieben von:
Kein Kommentar

Kaum hat man irgendwoher Geld, steht auch schon der Fiskus vor der Tür – und fordert darauf Steuern. Deshalb gibt es fast nichts, was nicht über kurz oder lang versteuert wird. Mir fallen da immer Lottogewinne ein – nicht, dass ich jemals gewonnen hätte. Wenn es aber passieren sollte, müsste ich auf meinen Millionengewinn keine Steuern zahlen. Jetzt gab es aber ein bemerkenswertes Urteil des Bundesfinanzhofs. Das entschied für ein Ehepaar, dass…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

18 Sep 18
Kategorie: smart steuern

Fehler passieren – aber bei der Steuererklärung?

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Niemand ist perfekt. Und deshalb unterlaufen jedem von uns Fehler. Vermutlich sogar täglich. Meist ist das nicht schlimm. Das Missgeschick lässt sich irgendwie korrigieren oder war gar nicht so schlimm, wie zuerst befürchtet. Doch was ist bei der Steuererklärung? Wenn man da einen schwerwiegenden Fehler macht? Wir stellen ein Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vor und gehen generell der Frage nach, was man bei Fehlern in der Steuererklärung machen kann.

Der Fall des Notars

Weiterlesen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Aug 18
Kategorie: smart steuern

Auslandssemester von der Steuer absetzen

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
4 Kommentare

Für viele Studenten ist es ein Traum: ein oder mehrere Semester im Ausland studieren. Erfahrungen sammeln, eine Sprache richtig lernen und natürlich macht sich das auch gut im Lebenslauf. Allerdings kostet so etwas auch Geld. Die Frage: Lassen sich diese Ausgaben auch bei der Steuer geltend machen? Eine Musterklage liegt gerade beim Bundesfinanzhof. Wir schildern den Fall – und erklären, wie Studenten im Ausland und generell Steuern sparen können.

London, Dublin – was lässt sich…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

14 Sep 17
Kategorie: smart steuern

Basta! Es bleibt bei 6 Prozent Zinsen beim Finanzamt

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
2 Kommentare

Auch beim Finanzamt gibt es Zinsen. Wer seine Steuererklärung viel zu spät abgibt, zahlte bisher 0,5 Prozent auf seine Steuerschuld pro Monat Verzögerung – das sind 6 Prozent im Jahr – oder per annum, wie der Lateiner sagt. Das fand ein Ehepaar aus Witten in Nordrhein-Westfalen ungerecht. In Zeiten der Niedrigzinspolitik sei das viel zu hoch, 3 oder maximal 4 Prozent seien angebracht, meinte der Anwalt des Paars. Und weil es um…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Jan 17
Kategorie: smart steuern

Wie lange gibt es eigentlich Kindergeld?

Stefan Heine Geschrieben von:
2 Kommentare

Gerade wurde der Betrag für das Kindergeld erhöht, wenn auch nur um 2 Euro pro Monat. Doch haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie lange es eigentlich Kindergeld gibt? Bis 18 scheint irgendwie klar zu sein, aber was ist danach? Bei einer Ausbildung oder einem Studium? Und wann ist Schluss? Gerade die letzte Frage musste jetzt vor einem Finanzgericht geklärt werden – dabei ging es, irgendwie recht typisch bei gerichtlichen Fragen,…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

22 Apr 16
Kategorie: smart steuern

Zwei krasse Fälle. Oder womit sich Finanzgerichte beschäftigen

Theresa Voigt Geschrieben von:
6 Kommentare

Ganz klar, wir leben in einem Rechtsstaat, in dem sich jeder gegen empfundenes Unrecht zur Wehr setzen kann. Und das ist auch mehr als gut so. Doch manchmal, so mein persönliches Empfinden, übertreiben es einige. Man kann sich zum Beispiel nicht vorstellen, auf welche Ideen die Leute kommen, wenn es um Steuern geht. Genauer gesagt um einen Esszimmertisch sowie die Studienkosten der Kinder. Zwei selbstständig tätige Männer wollten die Kosten dafür jeweils als Betriebsausgaben…

Weiterlesen

Schlagwörter: , ,

12 Jan 16
Kategorie: smart steuern

Im Namen des Volkes – warum Urteile von Finanzgerichten nicht viel zu sagen haben

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wenn man sich wie wir von smartsteuer immer wieder mit Steuerrecht beschäftigen muss, sollte man sich im Laufe der Zeit schon ein gewisse Gelassenheit zulegen. Anders geht es allerdings auch kaum. Denn sonst wäre die Gefahr groß, dem Wahnsinn anheim zu fallen.

Ich will Ihnen das mal an einem Beispiel zeigen, einem Urteil des Finanzgerichts München aus dem Jahr 2015. Es geht um Handwerker, haushaltsnahe Dienstleistungen und dann noch um den Unterschied zwischen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,