22 Jan 19
Kategorie: smart leben

Zahlen Sie gern Steuern?

Björn Waide Geschrieben von:
11 Kommentare

Es gibt ja den Spruch, dass es keine blöden Fragen gibt – nur blöde Antworten. Aber seien wir mal ehrlich: Die Frage in der Überschrift ist – zumindest auf den ersten Blick – schon hart an der Grenze. Denn auf die pure Frage ohne jeden Zusammenhang kann die Antwort eigentlich nur „Nein, natürlich nicht!“ lauten. Und doch titelten Anfang des Jahres viele großen Medien von Spiegel über…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , ,

15 Jan 19
Kategorie: smart leben

Wer zahlt mehr und wer weniger? Der Steuerrechner des IW

Mandy Pank Geschrieben von:
5 Kommentare

Regelmäßig zahlen Millionen Deutsche ihre Steuern. Je nach Einkommen die einen mehr und die anderen weniger. Wollten Sie vielleicht immer schon mal wissen, wo Sie persönlich mit Ihren Steuern liegen? Wie viele erwachsene Deutsche zahlen mehr, wie viele weniger als Sie? Die Antwort darauf liefert der Steuerrechner des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Wir erklären nicht nur, wie der funktioniert. Sondern sagen Ihnen auch, warum dieser Rechner nicht die ganze Wahrheit darstellt.

Die…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

27 Sep 18
Kategorie: smart steuern

Top 12: Die verrücktesten Steuern der Welt

Juliane Bunte Geschrieben von:
Kein Kommentar

Seit es Steuern gibt – und die gibt es schon lange – ist es das gleiche Spiel. Der Staat ist chronisch klamm und versucht, mit neuen Steuern die Kassen zu füllen. Der Fantasie waren und sind dabei oft keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen Ihnen die verrücktesten Steuern von damals und heute – und bringen dann noch Steuern, die es (noch) nicht gibt.

Es war einmal – historische Steuern

Top 1: Bartsteuer
Könnte man…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

16 Aug 18
Kategorie: smart steuern

Schluss mit Steuerbetrug bei Amazon, Ebay & Co.

Stefan Heine Geschrieben von:
ein Kommentar

Die Regel ist eigentlich ganz einfach. Wer etwas kauft, zahlt automatisch die Umsatzsteuer mit. Der Händler führt diese auch Mehrwertsteuer genannte Steuer dann gleich ans Finanzamt ab. Das gilt im Supermarkt, im Kaufhaus und eigentlich auch im Onlinehandel. Doch im Internet halten sich viele Händler aus dem Ausland nicht daran. Sie ziehen die Umsatzsteuer ein – und behalten sie für sich. Der deutsche Staat sieht von diesen keinen Pfennig, genauer keinen Cent….

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

25 Jul 18
Kategorie: smart steuern

Vier Jahre Frist – Freiwillige vor!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
3 Kommentare

Die meisten haben mittlerweile wohl ihre Steuer gemacht. Weil Sie dank der Fristen sanft dazu gezwungen worden sind. Oder weil Sie wissen, dass sich mit einer Steuererstattung schon was anfangen lässt. Es gibt aber auch immer noch viele andere, die einfach keine Steuererklärung machen – weil sie nicht müssen.
Doch das ist ein großer Fehler: Gerade diese Steuerzahler sollten es unbedingt tun. Und diese freiwilligen Abgeber haben dafür auch…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

12 Jun 18
Kategorie: smart steuern

Schluss mit den Wucherzinsen beim Fiskus

Stefan Heine Geschrieben von:
4 Kommentare

In den letzten knapp 60 Jahren hat sich bei den Steuern jede Menge verändert. Eigentlich fast alles. Es gibt aber eine Sache, die ist seit 1961 konstant geblieben – der Zinssatz, der auf Steuernachzahlungen und Steuererstattungen fällig wird. Er beträgt 0,5 Prozent pro Monat, also 6 Prozent pro Jahr. Doch jetzt könnte bald das letzte Stündlein für diesen, mittlerweile recht hohen Zinssatz geschlagen haben. Denn für den Bundesfinanzhof (BFH) gibt es schwerwiegende…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

11 Sep 17
Kategorie: smart steuern

So funktionierte der größte Steuerbetrug aller Zeiten

Björn Waide Geschrieben von:
Kein Kommentar

Es ist ein unglaublicher Wirtschaftskrimi. Über Jahre haben Finanzjongleure den Staat bei der Steuer hinters Licht geführt. Sie nutzten Gesetzeslücken und zeigten zudem eine große Kreativität, um den deutschen Fiskus – so die Schätzungen von Experten – um mehr als 30 Milliarden Euro zu erleichtern. Die Rede ist von den sogenannten Cum-Ex- und Cum-Cum-Geschäften. Eine schwierige Materie, doch wir versuchen leicht verständlich zu erklären, wie das ablief, warum es überhaupt möglich war…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

10 Jul 14
Kategorie: smart steuern

Trinkgeld bekommen? Steuerfreiheit prüfen!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Es gibt viele Branchen, in denen üblicherweise Trinkgelder gezahlt werden – am häufigsten vermutlich in der Gastronomie. Doch wussten Sie, dass Trinkgeld manchmal in der Einkommensteuererklärung angegeben werden muss?

Nicht nur in der Gastronomie gibt es Trinkgeld. Auch Taxifahrer und zahlreiche andere Dienstleister wie beispielsweise Frisöre, Gärtner, Handwerker, Paketboten oder Umzugshelfer freuen sich, dass ihre Leistungen mit einem kleinen Bonus honoriert werden. Was stets gut gemeint ist, kann allerdings zum steuerlichen Bumerang für den Empfänger…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,