19 Jul 16
Kategorie: smart steuern

Steuernachzahlung: das kann für Selbstständige eng werden

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Ist es für Arbeitnehmer schon unangenehm, wenn Steuernachforderungen kommen, kann das für Selbstständige ans Eingemachte und damit an die Existenz gehen. Wir erklären, warum das so ist, geben Tipps, was man machen soll und wie sich eine solche Situation schon im Vorfeld kalkulieren lässt.

Warum ist das bei Selbstständigen so anders?

Zuletzt ging es hier ja darum, wann das Finanzamt noch nachträglich einen bestandskräftigen Steuerbescheid, etwa von Arbeitnehmern, abändern kann (siehe diesen Artikel). Bei…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

10 Feb 16
Kategorie: smart leben

Steuern für Selbstständige und Unternehmer – kennen und gestalten!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Die Gründung eines Unternehmens oder auch die nebenberufliche Selbstständigkeit ist eine ebenso spannende wie komplexe Herausforderung. Neben den zahlreichen fachlichen Fragen nach Tätigkeitsschwerpunkten, Zielgruppen und Geschäftsmodell sind auch Steuern ein großes Thema. Und das sind einige, denn neben Vorsteuer, Umsatzsteuer, eventuell Körperschaftssteuer und natürlich auch Einkommenssteuer zahlen die meisten auch noch Gewerbesteuer – es sei denn, sie sind freiberuflich tätig.

Welche Steuern genau für Ihre Selbstständigkeit oder Ihr Unternehmen anfallen ist dann außerdem auch noch von der…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , ,

2 Jan 16
Kategorie: smart steuern

Die Steuererklärung: 10 Irrtümer, die Sie auch schon begangen haben…! (Serie, Teil2)

Juliane Bunte Geschrieben von:
3 Kommentare

Nach dem ersten Irrtum hat es eine Weile gedauert, bis ich den zweiten Irrtum im Bezug auf Steuern, der mir immer wieder begegnet, niederschreiben konnte. Nun geht es also endlich weiter mit einem neuen beliebten steuerlichen Irrtum.

Was Zahnarztbesuche und steuerliche Überlegungen miteinander zu tun haben
Letzte Woche war ich beim Zahnarzt und während ich mit offenem Mund dalag und das Ende der Behandlung herbeisehnte, versuchte ich mich abzulenken. Und zwar mit der folgenden…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , ,

17 Dez 14

SPOTS an: Das elektronische Fahrtenbuch

Avatar Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wer, etwa als Angestellter im Außendienst oder als Freiberufler, jemals ein Fahrtenbuch führen musste, wird es nie vergessen: hingekritzelte Einträge, die sich später kaum noch lesen lassen, sich widersprechende Zahlen, vergessene Fahrten, die mühsam eingerechnet werden müssen. Das kostet Nerven und viel zu viel Zeit. Und Geld, denn: Wem das zu viel Aufwand war, der entschied sich bisher notgedrungen für die sogenannte 1-Prozent-Regelung.

Dabei wird pro Monat ein Prozent des inländischen Brutto-Listenpreises versteuert. Für die…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , ,

17 Okt 14
Kategorie: smart steuern

Anlage EÜR: Was Sie hierzu wissen müssen

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Das Bundesfinanzministerium hat in einem aktuellen BMF-Schreiben die Vordrucke der Anlage EÜR und die dazugehörige Anleitung für das Jahr 2014 bekanntgegeben. Doch was ist die Anlage EÜR überhaupt und wer braucht sie?

Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmer – also beispielsweise Ärzte, Anwälte, Journalisten, Berater, Prüfer, Kleingewerbetreibende ohne Handelsregistereintrag und Einzelkaufleute mit Handelsregistereintrag – erstellen zum Jahresende eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR), die gemeinsam mit der Einkommensteuererklärung beim Finanzamt eingereicht wird. Sie dient der Gewinnermittlung aus der selbstständigen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,