6 Nov 18
Kategorie: smart steuern

Alle Jahre wieder – die Bescheinigung der Bank

Stefan Heine Geschrieben von:
2 Kommentare

Wir biegen so langsam auf die Zielgeraden des Jahres 2018 ein. Und wenn es vorbei ist, brauchen Sie im Jahr 2019 die Jahressteuerbescheinigung der Bank. Oder mehrerer Banken, wenn Sie mehrere haben. Warum Sie diese trotz aller Neuerungen oft noch brauchen und was es mit der Anlage KAP in der Steuererklärung auf sich hat – Sie erfahren es hier.

Steuern auf Gewinne

Wer sein Geld anlegt und damit Gewinne erzielt, muss…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

20 Dez 17
Kategorie: smart steuern

Steuer-ABC: D wie Dividenden & Co. (Kapitaleinkünfte)

Theresa Voigt Geschrieben von:
2 Kommentare

Kurz vor Weihnachten unser letzter Blogbeitrag für dieses Jahr – und bevor wir es dann doch vergessen: Wir wünschen Ihnen ein entspanntes Fest und natürlich auch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018. Bleiben Sie uns treu – es wird sich weiterhin lohnen. Und natürlich geht auch unser Steuer-ABC im neuen Jahr weiter, es gibt ja auch noch recht viele Buchstaben. Zuerst kommt heute aber das D. Was es mit Dividenden und…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

12 Dez 17
Kategorie: smart steuern

Das ändert sich 2018 steuerlich bei Fonds

Theresa Voigt Geschrieben von:
6 Kommentare

Es gibt Begriffe, die braucht eigentlich kein Mensch: InvStRefG ist wohl einer davon. Ausgeschrieben heißt das Ganze „Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung“, was auch nicht viel lustiger klingt. Aber: Dieses Gesetz gilt ab 1. Januar 2018 und bringt viele Veränderungen bei der Besteuerung von Fonds mit sich. Wir stellen Ihnen heute die wichtigsten vor – wie gewohnt leicht verständlich. Und vorab schon eine gute Nachricht: Vieles wird dadurch einfacher.

Kein Bestandsschutz für alte…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

3 Apr 17
Kategorie: smart steuern

Steuerlatein Teil 5: Die Kapitalertragsteuer

Björn Waide Geschrieben von:
3 Kommentare

Kapitalerträge, das klingt erstmal nach viel Reichtum. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Sehr viele Deutsche erzielen Kapitalerträge und auf die wird prinzipiell eine Abgeltungssteuer von 25 Prozent fällig. Seit 2009 läuft das so – doch jetzt kommen aus der Politik Vorschläge, diese spezielle Steuer abzuschaffen. Klingt doch erstmal gut. Doch leider wäre für nicht wenige Steuerzahler das Gegenteil der Fall – mehr Steuern wären fällig! Wir erklären, warum das so ist und was…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Mrz 16
Kategorie: smart steuern

Nicht vergessen: Die Jahressteuerbescheinigung der Bank (Serie, Teil 40)

Theresa Voigt Geschrieben von:
18 Kommentare

Es ist gerade die Zeit, in der bei vielen wichtige Unterlagen für die Steuererklärung per Post oder elektronisch eintrudeln. Eine davon ist die Jahressteuerbescheinigung Ihrer Bank(en). Wer die braucht, ob die von alleine kommt und was es mit Freistellungsaufträgen, der Anlage KAP sowie Nichtveranlagungsbescheinigungen auf sich hat, lesen Sie hier.

Kapitalerträge müssen versteuert werden – aber es gibt Freibeträge

Bevor wir zu den Steuerbescheinigungen der Banken kommen, ein paar Erklärungen zum Verständnis. Wer es…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , ,

20 Jan 16
Kategorie: smart steuern

Freistellungsaufträge sind künftig nur mit Steuer-ID gültig

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Eine der aktuellen Gesetzesänderungen zum Jahresanfang betrifft Freistellungsaufträge für Zinsen und Dividenden: Ohne die Angabe einer Steueridentifikationsnummer werden die bestehenden Aufträge gelöscht.

Es kann dann passieren, dass Sie Steuern für Kapitalerträge zahlen, die bisher von Ihrem Freistellungsauftrag abgedeckt wurden.

Freistellungsaufträge für Geldanlagen erteilen Sparer einer Bank immer dann, wenn sie die steuerliche Belastung von Kapitalerträgen bis zu einem bestimmten Betrag verhindern wollen.

Dieser Freibetrag für die Freistellung beträgt 801 Euro und setzt sich aus dem Sparer-Pauschbetrag in Höhe…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,

7 Mai 15
Kategorie: smart steuern

So holen Sie die Kapitalertragsteuer zurück – mit Anlage KAP (Serie, Teil 18)

Theresa Voigt Geschrieben von:
73 Kommentare

Eins muss man den Beamten im Finanzministerium ja lassen. Sie teilen offenbar meine Vorliebe für krumme Zahlen. In meinem heutigen Blogbeitrag geht es um 1.602 Euro. Übrigens, auch um die Hälfte davon, also 801 Euro. Das sind wichtige Zahlen für Steuerzahler, die Kapitalerträge haben. Und darum soll es heute gehen: die Anlage KAP über Kapitaleinkünfte. Einige müssen, viele sollten sie freiwillig ausfüllen. Warum? Lesen Sie hier…

Alles abgegolten, oder doch nicht?

Was sind eigentlich Kapitalerträge, werden…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,

26 Feb 15
Kategorie: smart steuern

Kapitalertragsteuer: Reicht der Freistellungsauftrag aus?

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Zahlreiche Sparer sind verunsichert, ob sie für ihre Kapitalerträge eine Nichtveranlagungs-Bescheinigung, die sog. NV-Bescheinigung, beim Finanzamt beantragen müssen oder ob ein Freistellungsauftrag bei der Bank genügt, um den Abzug der Kapitalertragsteuer zu vermeiden.

Mit dem Freistellungsauftrag – zumeist ein einfaches Online-Formular der eigenen Bank – beauftragen Anleger das Kreditinstitut, anfallende Kapitalerträge vom automatischen Steuerabzug zu befreien. Ohne diesen Auftrag führt die Bank nämlich 25 % Kapitalertragsteuer zuzüglich 5,5 % Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer an das…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,