19 Jan 18
Kategorie: smart steuern

Steuer-ABC: F wie Freibeträge und Fortbildungskosten

Theresa Voigt Geschrieben von:
ein Kommentar

Als ich als Software-Entwicklerin bei smartsteuer anfing, wusste ich zugegebenermaßen nicht viel von Steuern. Das wurde im Laufe der Zeit besser – ich las viel und schrieb unter anderem eine lange Serie hier im Blog. Was mir immer wieder unterkam, waren Freibeträge. Es wird also Zeit, mal genau zu erklären, was das eigentlich ist und wo der Unterschied zu Freigrenzen und Pauschalbeträgen (die gibt es dann übrigens ausführlich unter P) liegt. Im…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Jan 18
Kategorie: smart steuern

Das ändert sich 2018 bei den Steuern

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
ein Kommentar

Zuerst wünschen wir Ihnen ein gesundes neues Jahr, liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs. Wir hoffen, Sie hatten wie wir entspannte Festtage und sind gut in 2018 gelandet. Und weil wir Sie wie gewohnt auf dem Laufenden halten wollen, schreiben wir heute, was sich in diesem Jahr so alles ändern wird. Eine Konstante wird es hoffentlich geben: Deutschland soll natürlich auch am Jahresende der amtierende Fußballweltmeister sein…
Kommen wir aber nun…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

7 Aug 17
Kategorie: smart steuern

Die Wahlprogramme der Parteien – die SPD

Björn Waide Geschrieben von:
ein Kommentar

Nun geht es langsam ans Eingemachte. Stellten wir bisher „nur“ die steuerlichen Aspekte der Wahlprogramme der kleinen Parteien vor, kommt nun mit der SPD die erste Volkspartei. CDU/CSU folgen übrigens in Kürze. Lesen Sie hier, was die Sozialdemokraten im Bereich Steuern planen, falls Sie nach der Bundestagswahl am 24. September 2017 Regierungsverantwortung tragen sollten.

Zeit für mehr Gerechtigkeit

Alles dreht sich bei der SPD um Gerechtigkeit, deshalb auch die Überschrift hier und…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

24 Jul 17
Kategorie: smart steuern

Die Wahlprogramme der Parteien – Bündnis 90/Die Grünen

Juliane Bunte Geschrieben von:
ein Kommentar

Nun sind wir schon in der zweiten Hälfte unserer kleinen Serie über die Wahlprogramme der Parteien angelangt. Heute kommt die letzte der eher kleinen Parteien, Bündnis 90/Die Grünen. Und auch hier haben wir das Programm unter steuerlichen Aspekten genau unter die Lupe genommen. Schließlich wollen wir von smartsteuer, dass Sie gut informiert an die Wahlurne für die Bundestagswahl am 24. September treten. Nicht überraschend taucht bei den Grünen dann auch der Begriff…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

26 Mai 17
Kategorie: smart steuern

Die Wahlprogramme der Parteien – die AfD

Björn Waide Geschrieben von:
ein Kommentar

Der Countdown für die Bundestagswahl 2017 am 24. September läuft. Eines der wichtigsten Themen wird dabei die Steuerpolitik sein. Und da wir uns von smartsteuer damit ganz gut auskennen, wollen wir Ihnen zumindest in diesem Bereich eine kleine Hilfestellung geben. Wie wir das machen? Nun, wir schauen uns die sehr umfangreichen Wahlprogramme der Parteien ganz genau an und sagen Ihnen, was dort zum Thema Steuern zu finden ist. Wer verspricht was, wie realistisch ist das und was…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

13 Feb 17
Kategorie: smart steuern

Steuerlatein Teil 3: Kalte Progression

Björn Waide Geschrieben von:
5 Kommentare

Nach Mittelstandsbauch und Vermögensteuer erklären wir in unserer kleinen Serie „Steuerlatein für jedermann zur Bundestagswahl 2017“ heute den nächsten Begriff. Es ist einer, den Finanzpolitiker immer wieder gern in den Mund nehmen, von dem viele aber nicht ansatzweise wissen, was er eigentlich bedeutet. Kalte Progression klingt irgendwie auch nicht wirklich positiv, sondern eher nach einer sich lang hinziehenden Krankheit, von der man eine ganze Weile was von hat – im…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

24 Jan 17
Kategorie: smart steuern

Steuerrückzahlung für Millionen Eltern rückt näher

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
3 Kommentare

Seit rund zwei Jahren ist eigentlich klar, dass der Kinderfreibetrag für das Jahr 2014 zu niedrig angesetzt wurde – und deshalb viele Eltern zu viel Steuern gezahlt haben. Doch noch ist diese Ungerechtigkeit nicht beseitigt. Jetzt gibt es immerhin Licht am Ende des Tunnels. Denn das Niedersächsische Finanzgericht ist davon überzeugt, dass der Kinderfreibetrag „in verfassungswidriger Weise“ nicht nur 2014 zu niedrig war, sondern generell. Deshalb wird das Verfahren nun dem Bundesverfassungsgericht…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , ,

27 Dez 16
Kategorie: smart Leben

Steuern, Rente, Extra-Feiertag – das ändert sich 2017

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
ein Kommentar

Getreu dem Motto „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ werfen wir kurz vor Silvester einen kurzen Blick auf das, was da im nächsten Jahr auf uns alle wartet. Gutes, Schlechtes, mehr Geld, weniger Geld und noch vieles mehr.

Dank Martin Luther ein Extra-Feiertag

Man kommt ja kaum dran vorbei, am großen Reformationsjahr 2017. Vor 500 Jahren, genau am 31. Oktober 1517 begann die Reformation mit dem Thesenanschlag Martin Luthers an…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

29 Nov 16
Kategorie: smart steuern

Weniger Steuern ab 1. Januar 2017

Stefan Heine Geschrieben von:
5 Kommentare

Mittlerweile haben wir schon Ende November. Nur noch wenige Wochen – und wir sind im Jahr 2017. Und weil ein neues Jahr auch immer ein neues Steuerjahr bedeutet, werfen wir mal einen kleinen Blick voraus. Gibt es nächstes Jahr wirklich mehr Netto vom Brutto, sinkt die Steuerlast für jeden? Und wenn ja, wie viel beträgt die Ersparnis? Die Antworten gibt es gleich.

Gute und schlechte Nachrichten

Nun, wir hatten vor nicht…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

13 Jan 16
Kategorie: smart steuern

Die 5 wichtigsten Neuerungen für das Steuerjahr 2016

Franziska Zachert Geschrieben von:
3 Kommentare

Alle Jahre wieder, Sie kennen das Spiel. Da ändern sich Dinge, die unser Leben, wenn nicht gleich total umkrempeln, so es doch wenigstens ein bisschen beeinflussen können. Natürlich in Steuerangelegenheiten, um die es auch gleich gehen wird, aber bei weitem nicht nur. Neue Gesetze, Verordnungen, Vorschriften gibt es in allen Lebensbereichen (etwa für Autofahrer, siehe diesen Blogbeitrag). Und neue Preise oder Gebühren kommen natürlich auch.
Oft greifen die gleich zum…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

16 Jan 14
Kategorie: smart steuern

Teil 2: Was ändert sich steuerrechtlich 2014?

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Altersvorsorge wird attraktiver

Mit dem Jahr 2014 steigt auch die steuerliche Abzugsfähigkeit von Beiträgen zur Altersvorsorge, wie zum Beispiel zur Deutschen Rentenversicherung oder zu den berufsständischen Versorgungswerken, auf 78 Prozent der Einzahlungen. Auch Rürup-Sparer profitieren davon: Begünstigt werden bis zu 20.000 Euro Beiträge. Somit können alle ab 2014 bis zu 15.600 Euro (31.200 Euro bei Verheirateten bzw. eingetragenen Lebenspartnern) als Sonderausgaben geltend machen.

Rentenfreibeträge sinken

Rentner, die im Jahr 2014 in den Ruhestand gehen, müssen mit einer…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,