6 Okt 20
Kategorie: smart steuern

Steuern sparen mit Oma und Opa als Babysitter

Mandy Pank Geschrieben von:
6 Kommentare

In vielen Familien war und ist es ganz selbstverständlich, dass Oma, Opa oder andere Verwandte sich immer wieder mal um den Nachwuchs kümmern. Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie damit sogar noch Steuern sparen können. Und das betrifft nicht nur die reine Betreuung, sondern auch die Fahrtkosten. 

Vorab: Wir wissen, dass der Kontakt von älteren Großeltern mit ihren Enkeln in Coronazeiten zumindest eingeschränkt ist. Erlaubt ist er nach der strengen Phase…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Sep 20
Kategorie: smart steuern

Was würde passieren, wenn keiner mehr Steuern zahlt?

Mandy Pank Geschrieben von:
4 Kommentare

Hand aufs Herz: Zahlen Sie gern Steuern? Sehen Sie, ich auch nicht. Obwohl ich weiß, was alles mit unseren Steuern gemacht wird. Und das allermeiste auch Sinn ergibt. Aber es bleibt das Gefühl, dass Ihnen und mir etwas weggenommen wird. Hart gesagt: Der Staat raubt unser Geld. Was mich darüber nachdenken ließ, was wohl wäre, wenn wir alle keine Steuern mehr zahlen würden. Gehen Sie einfach mit auf die Reise in dieses…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

20 Mrz 20
Kategorie: smart leben

Kitas und Schulen zu – bekomme ich weiter Geld?

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Millionen Kinder müssen seit kurzem auch in Deutschland zu Hause bleiben. Während die älteren sicher zurecht kommen, brauchen die jüngeren Betreuung. Und wir müssen vermutlich nicht erwähnen, dass die sonst gern genutzte Option Oma/Opa im Moment keine Option ist. Das heißt in letzter Konsequenz: Mutter oder Vater müssen eben zu Hause bleiben. Wir wollen hier heute erklären, was auf Eltern deshalb auch finanziell zukommen kann. 

Mehr als drei Millionen Kinder gehen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

23 Feb 18
Kategorie: smart steuern

Steuer-ABC: K wie Kinder

Theresa Voigt Geschrieben von:
2 Kommentare

Ein Kind – oder doch lieber den Porsche vor der Haustür? Das ist natürlich nicht ernst gemeint, aber Kinder bringen eben nicht nur Freude – sondern kosten auch Geld. Ich kann das aus eigener Erfahrung als zweifache Mutter bestätigen. Aber: Eltern werden an vielen Stellen finanziell unterstützt. Kindergeld, Kinderfreibetrag, gegebenenfalls Kinderzuschlag gibt es vom Staat. Steuern sparen lassen sich mit Kinderbetreuungskosten und mit dem Entlastungsbetrag für Alleinerziehende. Und schließlich gibt es auch…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

21 Jul 15
Kategorie: smart steuern

Betreuungsgeld ist gekippt – was nun?

Jan Stanetzki Geschrieben von:
Kein Kommentar

Nach zähem Ringen hat die Bundesregierung im August 2013 das sogenannte Betreuungsgeld (von den Gegnern gerne als „Herdprämie“ bezeichnet) eingeführt. Eltern, die auf ihren Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung verzichteten und die sich die Zeit nehmen wollten, um ihre Kinder zu Hause zu betreuen, sollten mit einer monatlichen Zahlung von 150 Euro unterstützt werden. Die Prämie wird für daheim betreute Kinder zwischen dem 15. und 36. Lebensmonat gezahlt und wurde im ersten Quartal 2015 (laut statistischem…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,