28 Nov 17
Kategorie: smart steuern

Steuer-ABC: A wie Arztkosten und Arbeitszimmer

Theresa Voigt Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wie oft haben Sie sich schon bei Dingen gefragt, was damit steuerlich ist? Was lässt sich absetzen, wofür brauche ich Belege, was darf ich in der Steuererklärung nicht vergessen? Fragen über Fragen – wir werden sie jetzt Schritt für Schritt in unserem neuen Steuer-ABC beantworten. Den Anfang macht logischerweise der Buchstabe A.

Maximal zwei Begriffe pro Buchstabe

Bevor wir gleich zu den ersten zwei Begriffen mit A kommen, eine…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

27 Okt 17
Kategorie: smart steuern

Jeden Monat Steuern sparen – jetzt Freibetrag beantragen

Juliane Bunte Geschrieben von:
16 Kommentare

Natürlich ist es schön, wenn Sie mit der Steuererklärung viel Geld zurückbekommen. Aber: Bis Sie die Steuererstattung erhalten, vergeht Zeit – und bis dahin haben Sie quasi dem Staat einen zinsfreien Kredit eingeräumt. Es geht aber auch anders: Mit Freibeträgen können Sie dafür sorgen, dass Sie nicht erst ein Jahr später Geld vom Staat bekommen – sondern jeden Monat ein höheres Netto haben. Wie das geht und warum Sie es unbedingt noch…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

28 Apr 17
Kategorie: smart steuern

Brillen und mehr: was lässt sich absetzen?

Juliane Bunte Geschrieben von:
2 Kommentare

Ganz klar, im Vergleich zu vielen anderen Ländern ist unser Gesundheitssystem sehr gut. Doch trotzdem gibt es nicht wenige Stellen, wo es heißt: Das muss man selbst tragen oder eine nicht unerhebliche Zuzahlung leisten. Das fängt in der Apotheke und der Physiotherapie an, setzt sich bei Krankenhausaufenthalten fort und endet bei Brillen, Hörgeräten, Zahnersatz oder gar einem Rollstuhl. Die spannende Frage lautet: Lassen sich diese – zum Teil beträchtlichen – Ausgaben wenigstens von der…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

18 Apr 17
Kategorie: smart steuern

Zumutbare Belastung – die Grenzen sinken

Juliane Bunte Geschrieben von:
11 Kommentare

Gute Nachrichten vom Bundesfinanzhof (BFH): Wer außergewöhnliche Belastungen stemmen muss, kann nun in vielen Fällen bei der Steuer mehr sparen als bisher. Klingt gut, aber vielleicht fragen Sie sich, was außergewöhnliche Belastungen überhaupt sind und was die zumutbare Belastung? Keine Bange, wir erklären es Ihnen und zeigen dann anhand von Rechenbeispielen, was sich genau für den Steuerzahler durch das Urteil des BFH ändert.

Was sind außergewöhnliche Belastungen?

Fast jeder kennt den Begriff der…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

17 Feb 17
Kategorie: smart steuern

Steuern vom Staat zurückholen – so geht’s

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
12 Kommentare

Wir wollen keine Panik verbreiten – und dazu besteht auch noch kein Anlass. Aber seien wir ehrlich: Es ist jedes Jahr das Gleiche. Man schiebt die Steuererklärung irgendwie vor sich hin. Gibt ja auch gefühlt tausend andere Sachen, die man stattdessen machen kann. Nur: es gibt wenige, die sich so sehr lohnen. Und als kleine Motivationshilfe haben wir für Sie eine kleine Infografik erstellt, in der Sie ganz schnell die wichtigsten Punkte für die…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Dez 16
Kategorie: smart steuern

Steuer-Stichtag Silvester – mit unseren 6 Tipps schnell noch Steuern sparen

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
4 Kommentare

Nicht nur das Jahr neigt sich zügig dem Ende entgegen, auch das Steuerjahr ist in einem Monat Geschichte. Zwar haben die meisten von uns in der Vorweihnachtszeit sicher mindestens tausend Sachen im Kopf, ein besinnlicher Moment sollte sich vielleicht aber doch noch finden lassen. Und zwar für die Steuern. An denen lässt sich noch was sparen – aber eben nur, wenn man bis zum 31. Dezember 2016 aktiv wird. Danach beginnt nicht…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

18 Mrz 16
Kategorie: smart steuern

Die Top 6 der Gründe, warum Sie eine Steuererklärung machen sollten (Serie, Teil 42)

Theresa Voigt Geschrieben von:
4 Kommentare

Wir haben schon Mitte März, liebe Leserinnen und Leser meiner kleinen Serie. Und soll ich Sie an was erinnern. Ihre Steuererklärung! Die wartet auf Sie, die macht sich auch nicht von allein. Bin ich heute gemein, oder? Aber mal im Ernst. Wie oft habe ich zuletzt hören müssen, wenn es um die Steuererklärung ging: „Das ist mir viel zu viel Arbeit, das ist mir zu kompliziert und ich würde es eh nicht verstehen. Und…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,

12 Nov 15
Kategorie: smart steuern

Durchblick: Lässt sich eine Brille von der Steuer absetzen? (Serie, Teil 33)

Theresa Voigt Geschrieben von:
3 Kommentare

Die älteren unter den Lesern können sich vielleicht noch an den Werbespruch einer großen deutschen Optikerkette erinnern. „Und mein Papi hat keinen Pfennig dazu bezahlt!“, ließ ein kleines Mädchen mit lang gezogenem „keinen“ darin verlauten. Lang, lang ist es her. Wenigstens mein Vater konnte sich noch daran erinnern, war ja auch in den 80er Jahren.
Heutzutage gehen Brillen schnell richtig ins Geld, wenn man mal von den einfachen Lesebrillen für ein paar Euro…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,

13 Mai 15
Kategorie: smart steuern

15.340 oder 51.130 Euro – Krankheitskosten und Steuern (Serie, Teil 19)

Theresa Voigt Geschrieben von:
6 Kommentare

Erinnern Sie sich noch? In meinem letzten Beitrag ging es um zwei krumme Zahlen zum Sparerpauschbetrag, hier kommen die nächsten beiden. Diese haben aber etwas mit höheren Ausgaben für Krankheit zu tun. Was genau, erfahren Sie hier.

Krankheit und Steuern – was ist die Grundlage?

In der heutigen Zeit heißt es beim Arzt oder Zahnarzt leider immer öfter: Das übernimmt Ihre Kasse nicht, da müssen Sie zuzahlen oder es komplett privat bezahlen. Das mögen manchmal nur…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,

5 Feb 15
Kategorie: smart steuern

Husten, Schnupfen, Halsweh: Ist eine Erkältung eine außergewöhnliche Belastung?

Stefan Heine Geschrieben von:
ein Kommentar

Erkältung und Grippe haben jetzt Hochsaison! Neben den körperlichen Beschwerden greifen viele Betroffene auch tief in die Tasche, wenn es um Medikamente geht. Die finanzielle Belastung ist also höher als sonst – doch können die anfallenden Kosten wenigstens eine steuerliche Erleichterung bringen?

Außergewöhnliche Belastungen im Steuerrecht führen mitunter zu einer Steuerlastminderung bzw. zu einer Steuerrückerstattung. Voraussetzung hierfür ist, dass die insgesamt im Kalenderjahr aufgewendeten Kosten den zumutbaren Eigenanteil überschreiten. Dieser ermittelt sich in…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,

17 Dez 14
Kategorie: smart steuern

Steuertipps zum Jahresende

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
2 Kommentare

Zum 31. Dezember laufen mehrere Fristen ab. Kurz vor dem Jahresende lohnt sich noch einmal der Blick auf steuerliche Themen. Die Feiertage „zwischen den Jahren“ können dafür genutzt werden und bares Geld in die Haushaltskasse spülen.

Wer nicht zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet ist, kann dies freiwillig tun. Dass sich das in den meisten Fällen lohnt, zeigt das Statistische Bundesamt: Knapp 90 % der Steuerpflichtigen erhalten eine Steuerrückerstattung! Die liegt durchschnittlich immerhin bei 832 Euro….

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

26 Nov 14
Kategorie: smart steuern

Außergewöhnliche Belastungen: Streitpunkt OP-Kosten

Stefan Heine Geschrieben von:
14 Kommentare

Wem außergewöhnliche Belastungen entstehen – also beispielsweise hohe Krankheitskosten, Unterhalt oder Pflegekosten für sich oder ein Familienmitglied – der kann diese in der Einkommensteuererklärung steuermindernd geltend machen. Ein neues Urteil zeigt jedoch, dass die Geltendmachung der Belastungen gar nicht so einfach ist.

Ein Ehepaar machte in seiner Einkommensteuererklärung Operationskosten – knapp 5.000 Euro – für eine Brustverkleinerung bei ihrer Tochter als außergewöhnliche Belastungen geltend. Sie legten ein ärztliches Attest der Frauenärztin vor, das bescheinigte, dass…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , ,