19 Aug 16
Kategorie: smart steuern

Keine Ehe – aber trotzdem Ehegattensplitting: geht das?

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
8 Kommentare

Die Ehe ist in Deutschland ein wichtiges Gut. So wichtig, dass Eheleute dank der Splittingtabelle auch steuerlich bevorteilt gegenüber anderen sind. Ein nichtverheiratetes Paar wollte das nicht hinnehmen und stattdessen ebenfalls in den Genuss des Splittingtarifs kommen, um weniger Steuern zahlen zu müssen. Die Begründung: Die steuerlichen Regeln für die Ehe würden mittlerweile ja auch für Lebenspartnerschaften gelten – und das würde zweifelsohne auch für sie zutreffen. Nun, das Finanzamt sah das natürlich anders…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,

31 Jul 14
Kategorie: smart steuern

Kein Splitting für nicht eingetragene Lebenspartner

Franziska Zachert Geschrieben von:
Kein Kommentar

Partner einer Lebensgemeinschaft können für frühere Jahre, in denen das Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG) noch nicht in Kraft war, das steuerliche Splittingverfahren auch nicht in Anspruch nehmen.

In einem aktuellen Verfahren vor dem Bundesfinanzhof (BFH) lebte ein Mann mit seinem Partner zusammen. Bereits seit 1997 war er ihm vertraglich zum Unterhalt verpflichtet. Beim Finanzamt beantragte er für das Jahr 2000 vergeblich, zusammen mit seinem Partner zur Einkommensteuer veranlagt zu werden. Das Verfahren ging bis vor den…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,