16 Aug 16
Kategorie: smart steuern

1.200 Euro Hundesteuer im Jahr – ist das noch gerecht?

Theresa Voigt Geschrieben von:
9 Kommentare

Sie werden als „Kampfhunde“, „Listenhunde“ oder „gefährliche Hunde“ bezeichnet. Fast überall müssen Besitzer dieser Tiere eine höhere Hundesteuer zahlen als für „gewöhnliche“ Hunde. Doch irgendwann ist Schluss, dachte sich ein Mann in Schleswig-Holstein, der statt 96 Euro für einen „normalen“ Hund 1.200 Euro Hundesteuer für seine Deutsch-Drahthaar Hündin bezahlen sollte. Er zog vor Gericht und landete jetzt vor dem Oberverwaltungsgericht seines Bundeslandes im Norden Deutschlands. Wie die Richter entschieden, was Kommunen erlaubt ist bei der…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,