20 Mai 16
Kategorie: smart steuern

Gut versichert – aber was lässt sich davon von der Steuer absetzen? (Serie, Teil 51)

Theresa Voigt Geschrieben von:
Kein Kommentar

Ich glaube, jeder von uns ist versichert. Wirklich jeder. Und wir alle zahlen regelmäßig unsere Beiträge – oder sie werden bei Arbeitnehmern gleich jeden Monat vom Gehalt abgezogen. Die spannende Frage: Was ist mit der Steuer? Also kann man Versicherungen beziehungsweise die Versicherungsbeiträge von der Steuer absetzen? Und wenn ja, welche? Und in welcher Höhe? Ich versuche mich mal wieder daran, ein bisschen Licht in den Dschungel aus Versicherungen und Steuern zu bringen.

Alle Versicherungen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Dez 13
Kategorie: smart steuern

Steuertipp zum Jahresende (2): Mindesteigenbeitrag bei Riester Verträgen prüfen!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Arbeitnehmer sollten vor Jahresende unbedingt gemeinsam mit ihrem Vertragspartner prüfen, ob sie im Kalenderjahr 2013 auch 4 % des Jahresarbeitslohns des Jahres 2012 – maximal insgesamt 2.100 Euro abzüglich der staatlichen Zulagen – als Mindesteigenbeitrag geleistet haben. Der Mindesteigenbeitrag ist nämlich der Betrag, der mindestens geleistet werden muss, um die ungekürzte staatlich Zulage zu erhalten! Er bemisst sich nach dem rentenversicherungspflichtigen Einkommen des Vorjahres.

Beispiel:

Ein verheirateter Arbeitnehmer hat 52.500 Euro Jahresarbeitslohn.

4 % von seinem Arbeitsbruttolohn des Jahres…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,