26 Apr 16
Kategorie: smart steuern

Startups und Gründer: Kapital für die Unternehmensgründung

Stefan Heine Geschrieben von:
ein Kommentar

Als Gründer oder Angestellter mit Plänen für eine nebenberufliche Selbstständigkeit stehen Sie vor der Aufgabe, anhand einer Kapitalbedarfsplanung zu ermitteln, wie viel Sie überhaupt investieren müssen, um erfolgreich loslegen zu können.

Sie haben einen Businessplan erstellt? Dann haben Sie die wichtigsten Punkte für die Finanzierung Ihrer Unternehmensgründung vermutlich schon notiert und ausgearbeitet:

19 Apr 16
Kategorie: smart leben

Was können Sie absetzen? Steuern sparen als Selbstständiger

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
5 Kommentare

Neben allem, was in der Gründungsphase bzw. in den ersten zwei, drei Jahren Ihrer Selbstständigkeit an organisatorischen Anforderungen auf Sie zukommt: Sammeln Sie Belege! Denn nur wenn Sie eine Überweisung oder einen Zahlungsbeleg nachweisen können, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Aufwendungen abzusetzen.

Sämtliche betrieblich und beruflich ausgelösten Kosten gehören zu den Aufwendungen, die Sie als selbstständiger Unternehmer unbedingt in Ihrer Steuererklärung angeben sollten – denn alle anerkannten Betriebsausgaben vermindern natürlich den Gewinn und damit die…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

12 Apr 16
Kategorie: smart leben

Gewerbe betreiben vom Home Office aus? Nur mit Erlaubnis

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Als Freelancer, selbstständiger Kleinunternehmer oder Dienstleister beginnt so mancher Gründer einfach am heimischen Küchentisch mit der Organisation – was wäre logischer, als mit möglichst niedrigen Kosten dort loszulegen, wo die Gründungsidee geboren wurde?

Ob es überhaupt erlaubt ist, daheim zu arbeiten, fällt dabei zunächst gar nicht ins Gewicht: Wer soll denn als außenstehende Person ahnen, ob man daheim ein Hobby ausübt, nebenberuflich jobbt oder gar den ganzen Tag lang in der Wohnung arbeitet?

Doch ganz so…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,

15 Mrz 16
Kategorie: smart leben

Smart versteuert: Büroräume als Altersvorsorge für Selbstständige

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wer sich als Existenzgründer selbstständig macht, steht von Anfang an vor der großen Herausforderung, neben allen organisatorischen Aufgaben auch noch für eine Altersvorsorge und Rücklagen zu sorgen.

Unser Tipp zu diesem Thema: Eine Immobilie kaufen bzw. eigene Büroräume anschaffen.

Lebenspartner oder Ehegatten können steuerlich gesehen nämlich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn einer die Wohnung kauft und der anderen Person vermietet – am Ende hat man Wohneigentum als Alterssitz oder Absicherung, aber parallel auch…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,

24 Feb 16
Kategorie: smart leben

Das bleibt in der Familie: Als Unternehmer Angehörige beschäftigen

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
4 Kommentare

Niemand kennt Sie und Ihr Unternehmen so gut wie Ihre Familienangehörigen. Zuverlässige Mitarbeiter zu finden ist außerdem immer eine große Herausforderung. Was wäre also logischer, als mit jenen Menschen zu arbeiten, denen Sie vertrauen?

Aus guten Gründen arbeiten in vielen kleineren Firmen die Ehefrauen oder Töchter an den Kommunikationsknotenpunkten, helfen Cousins als Fahrer aus oder treten Geschwister der Geschäftsführung wichtige Entscheiderpositionen an.

Damit das Finanzamt diese Konstellationen anstandslos akzeptiert und Sie die Lohnkosten problemlos steuerlich absetzen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,

15 Feb 16
Kategorie: smart leben

Das Geschäftskonto – warum es für Selbstständige wichtig ist

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
ein Kommentar

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine nebenberufliche Selbstständigkeit oder für eine Existenzgründung basierend auf einer Geschäftsidee. Die Anfangsphase einer Gründung bringt überwältigend viele Aufgaben mit sich und meistens noch nicht besonders viele Einnahmen – kein Wunder also, dass viele Jungunternehmer es aufschieben, sich ein Geschäftskonto zuzulegen.

Das private Konto für den Einstieg ins unternehmerische Leben zu nutzen ist allerdings gar keine gute Idee. Abgesehen davon, dass es den AGB vieler Banken widerspricht, ein privates…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,

3 Feb 16
Kategorie: smart leben

Rechnungen schreiben – aber richtig. Pflichtangaben und Kleinunternehmerregelung

Juliane Bunte Geschrieben von:
ein Kommentar

Wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen oder als Existenzgründer durchstarten wollen, müssen Sie sich bereits ab dem ersten Auftrag damit auseinandersetzen, welche Pflichtangaben auf Ihre Rechnungen gehören – denn nur eine korrekte und vollständige Abrechnung wird bei der Steuererklärung vom Finanzamt akzeptiert.

Außerdem steht für Sie die Entscheidung an, ob Sie die so genannte Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen möchten. Denn wenn Sie die von den Finanzbehörden festgelegten Grenzen des jährlichen Gesamtumsatzes vom Vorjahr…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

21 Dez 15
Kategorie: smart leben

7 Stolpersteine für Existenzgründer

Geschrieben von:
ein Kommentar

Das Leben als selbstständiger Unternehmer ist mit nichts anderem zu vergleichen, angefangen von der unternehmerischen Persönlichkeit bis hin zu den zahlreichen Pflichten.

Auch jahrzehntelange Berufserfahrung als Angestellter hilft Ihnen nicht bei allen anstehenden Aufgaben weiter, wenn Sie „gründen“.

Wir haben daher sieben typische Stolpersteine für Sie zusammengetragen, denen Sie hoffentlich ausweichen können.

Sieben Sachen, die Gründer häufig falsch machen

1. Versuchen, alles im Alleingang zu schaffen

Es gibt Aufgaben, die man lässig mal eben ganz entspannt und erfolgreich alleine…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,

2 Dez 15
Kategorie: smart leben

Was kostet die Welt? Praxistipps zur Honorarfindung

Juliane Bunte Geschrieben von:
Kein Kommentar

Viele Selbstständige und Freiberufler haben in der Gründungsphase das Gefühl, dass sie unbedingt sehr günstig sein müssen, um Aufträge zu bekommen – auf alle Fälle günstiger als der Wettbewerb.

Was beim Verkauf von Produkten noch in manchen Konstellationen ein Vorteil sein mag, ist bei Dienstleistungen ein Fehler. Problematisch ist dann nämlich unweigerlich, dass man nur schwer wieder aus viel zu niedrigen Stunden und Tagessätzen herauskommt, wenn man einmal damit angefangen hat:

Es ist keine gute Idee,…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,

26 Nov 15
Kategorie: smart leben

Pragmatische Praxistipps für das Survival im Business

Geschrieben von:
Kein Kommentar

Situationen, in denen alles reibungslos klappt, gehören für Selbstständige und Kleinunternehmer zu den seltenen. Sie gezielt anzustreben ist völlig zwecklos. Die meisten Menschen, und Sie wahrscheinlich auch, kennen den Unternehmeralltag nämlich eher unter dem zusammenfassenden Motto „Irgendwas ist immer“.

Kein Wunder also, dass sich sogar aktuelle Studien wie die drei Untersuchungen der Generali Versicherungen, der Zurich-Gruppe und der Heute und Morgen GmbH mit dem Thema beschäftigen, welche Sorgen Unternehmer heute haben und welche unter den…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

18 Nov 15
Kategorie: smart leben

Delegieren kann man lernen: Tipps für Control-Freaks.

Franziska Zachert Geschrieben von:
2 Kommentare

Besonders frischgebackene Selbstständige, die zum ersten Mal alleine für Mitarbeiter verantwortlich sind, tappen häufig in die Falle, sich für ausnahmslos alles alleine verantwortlich zu fühlen.

Auch langjährige Angestellte in kleinen und großen Führungspositionen tun sich mit dem Delegieren oft sehr schwer.

Doch so vermeintlich befriedigend (und gelegentlich korrekt) die Vermutung auch sein mag, dass Sie alles selbst am besten können: Auf Dauer kommen Sie damit nicht weit.

Am Ende steht sich eine Führungsperson durchaus selbst im Weg, wenn sie jede Kleinigkeit…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

9 Nov 15
Kategorie: smart leben

Sind Sie der Typ für Existenzgründung? Check für potentielle Gründer

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
ein Kommentar

Oft ist im Gespräch über „Erfolgsfaktoren“ für Existenzgründer von einer unternehmerischen Persönlichkeit die Rede. Manche Menschen sind in einer Festanstellung einfach viel besser aufgehoben, weil ihnen der Antrieb für den Ausstieg fehlt oder auch einfach der so genannte Biss.

Vielleicht fragen Sie sich nun, woran Sie merken können, ob Sie als Angestellter nicht doch besser dran wären, obwohl Sie schon länger von einer Selbstständigkeit träumen.

Eigentlich ganz einfach: Wenn Sie vernünftig und logisch hin und her…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,