12 Mai 17
Kategorie: smart steuern

Steuerlatein Teil 7: Das Ehegattensplitting

Björn Waide Geschrieben von:
Kein Kommentar

Hätten Sie es gewusst? Seit fast 60 Jahren gibt es das Ehegattensplitting in Deutschland. Damit werden Ehepaare und seit einigen Jahren auch eingetragene Lebenspartner steuerlich bevorzugt. Doch wird es auch dabei bleiben? Im Wahlkampf wird das Thema schon eifrig diskutiert. Wir erklären, was es mit dem Ehegattensplitting auf sich hat, nennen Alternativen und sagen, was die Parteien dazu planen.

Klassisches Familienbild

Als das Ehegattensplitting Ende der 1950er Jahre eingeführt wurde, war die Welt noch ein…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

19 Aug 16
Kategorie: smart steuern

Keine Ehe – aber trotzdem Ehegattensplitting: geht das?

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
8 Kommentare

Die Ehe ist in Deutschland ein wichtiges Gut. So wichtig, dass Eheleute dank der Splittingtabelle auch steuerlich bevorteilt gegenüber anderen sind. Ein nichtverheiratetes Paar wollte das nicht hinnehmen und stattdessen ebenfalls in den Genuss des Splittingtarifs kommen, um weniger Steuern zahlen zu müssen. Die Begründung: Die steuerlichen Regeln für die Ehe würden mittlerweile ja auch für Lebenspartnerschaften gelten – und das würde zweifelsohne auch für sie zutreffen. Nun, das Finanzamt sah das natürlich anders…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,

14 Dez 15
Kategorie: smart steuern

Teile und herrsche – alles zur Splittingtabelle (Serie, Teil 35)

Theresa Voigt Geschrieben von:
2 Kommentare

Ja, hab ich mich gefragt, wenn das Wort Tabelle fällt, liest doch eh keiner meinen Artikel. Aber, die Begriffe Splitting, Ehegattensplitting oder eben die Splittingtabelle hat wohl jeder schon mal gehört, der verheiratet ist, es war oder plant, es noch zu tun. Zu heiraten, meine ich. Also habe ich mich mal auf die Suche begeben, denn es geht um Geld vom Staat – und das will doch niemand verschenken.

Die Splittingtabelle – was steckt dahinter?

Weiterlesen


Schlagwörter: , , , ,