6 Feb 19
Kategorie: smart steuern

Steuerhinterziehung – Deutschland ist Vize-Europameister…

Mandy Pank Geschrieben von:
4 Kommentare

Rumms. Das hat gesessen. Ein Ruhmesblatt ist das schon mal nicht. Nur in Italien entgehen dem Staat in der EU mehr Steuern als in Deutschland. Wir haben uns die aktuelle Studie mal genauer angeschaut und verraten Ihnen, was dahinter steckt. Und zum Schluss erfahren Sie noch, wie auch Sie Steuern sparen können – ohne gleich welche zu hinterziehen.

Italien vor Deutschland und Frankreich

Was nach dem Ausgang eines großen Fußballturniers aussieht, ist…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

10 Nov 17
Kategorie: smart steuern

Kampf gegen Steuerbetrug… verzögert sich…

Björn Waide Geschrieben von:
Kein Kommentar

Es sind eigentlich gute Nachrichten: Vor kurzem startete ein weltweiter Austausch von Steuerdaten. Viele Länder machen schon mit, nächstes Jahr kommen sogar noch mehr dazu – um Steuerbetrügern auf die Schliche zu kommen, die ihr Geld und Vermögen in Steuerparadiesen bunkern. Der Haken an der Sache:  Perfekt wird dieses System auch nicht sein können – und: es wird wohl noch eine Weile dauern, bis die Steuerflüchtlinge auch wirklich überführt werden können. Warum…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,

23 Aug 17
Kategorie: smart steuern

Steuerhinterziehung – mehr als ein Kavaliersdelikt

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
2 Kommentare

Es ist gar nicht so lange her, da stand der portugiesische Superstar Christiano Ronaldo in den Schlagzeilen. Nicht weil er wieder großartige Tore geschossen oder eine neue Frisur hat – nein, es geht um Steuerhinterziehung. Der Fußball-Profi in Diensten von Real Madrid soll 14,7 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben. Kein Einzelfall, nicht nur in Spanien, nicht nur im Fußball. Doch was verbirgt sich hinter Steuerhinterziehung genau, wie wird das bestraft und ist…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

17 Nov 14
Kategorie: smart steuern

Warum werden Steuersünder eigentlich nicht Steuerbetrüger genannt?

Franziska Zachert Geschrieben von:
ein Kommentar

Die Zahlen sind beeindruckend: Bis Mitte Oktober haben sich im Jahr 2014 schon fast 32.000 Steuerhinterzieher selbst angezeigt, berichtet die Welt am Sonntag. Vor knapp zwei Jahren lag die Zahl bei gerade mal 8000. Pure Nächstenliebe oder ein spontanes übermächtiges Reuegefühl stecken allerdings kaum hinter dieser rasanten Entwicklung. Lesen Sie, warum Zehntausende mit einem offenbar hinreichend großen Vermögen urplötzlich entdecken, dass sie bisher eventuell ein paar Euro zu wenig an Steuern bezahlt haben….

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , ,