6 Dez 18
Kategorie: smart steuern

Geld zurück für Millionen Steuerzahler!

Juliane Bunte Geschrieben von:
9 Kommentare

Eine solche Überschrift liest man doch gern. Und es ist ein wunderschönes Beispiel, wie Steuern und Gerichte auch mal gut funktionieren können. Wenngleich gut Ding auch Weile haben will in Sachen „zumutbare Belastung“. Doch wer kriegt was zurück? Und warum und wie? Das erklären wir Ihnen hier in unserem Blog.

Was sind zumutbare Belastung und außergewöhnliche Belastungen?

Bevor wir gleich zum Geld kommen, müssen wir erst ein wenig ausholen. Und kurz sagen,…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

18 Sep 18
Kategorie: smart steuern

Fehler passieren – aber bei der Steuererklärung?

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Niemand ist perfekt. Und deshalb unterlaufen jedem von uns Fehler. Vermutlich sogar täglich. Meist ist das nicht schlimm. Das Missgeschick lässt sich irgendwie korrigieren oder war gar nicht so schlimm, wie zuerst befürchtet. Doch was ist bei der Steuererklärung? Wenn man da einen schwerwiegenden Fehler macht? Wir stellen ein Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vor und gehen generell der Frage nach, was man bei Fehlern in der Steuererklärung machen kann.

Der Fall des Notars

Weiterlesen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Sep 18
Kategorie: smart steuern

BGH-Urteil zu Schönheitsreparaturen

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Müssen Schönheitsreparaturen beim Auszug sein? Darüber wird immer wieder gestritten. Der Vermieter will in der Regel, dass Sie Wände, Decken und Heizkörper sowie Fenster und Türen von innen ordentlich streichen. Immerhin: In immer mehr Fällen müssen Sie das als Mieter nicht machen – der Bundesgerichtshof (BGH) hat einige entsprechende Entscheidungen gefällt. Und jetzt kommt noch eine neue dazu.
Wir erklären das aktuelle Urteil und sagen Ihnen, welche Indizien im Mietvertrag gut für Sie…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

17 Jul 18
Kategorie: smart steuern

Urteil: Baukostenzuschuss von der Steuer absetzen?

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wir haben hier schon des Öfteren über die sogenannten haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen geschrieben. Die lassen sich zum Teil von der Steuer absetzen. Das Problem: Diese Regel ist in Steuermaßstäben noch recht neu (so um die 15 Jahre). Und deshalb wird immer wieder vor Gericht darüber gestritten, was zur Steuerermäßigung führt – und was nicht. Vor kurzem veröffentlichte der Bundesfinanzhof mal wieder ein Urteil zum Thema. Es ging um den Baukostenzuschuss für…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

8 Jun 15
Kategorie: smart steuern

Hexenverbrennungen, schlafende Richter und die Toiletten-Tagebücher (Teil 2)

Stefan Heine Geschrieben von:
Kein Kommentar

Weil der erste Teil so schön war, habe ich gleich eine zweite Sammlung komischer Fälle für Sie zusammengestellt. Lehnen Sie sich zurück und erfreuen Sie sich an den folgenden Urteilen.

Eyes Wide Shut oder: der schlafende Richter

Ruhiger ging es 2011 in einem Verfahren vor dem Bundesfinanzhof, der höchsten Instanz der Finanzgerichtsbarkeit, zu. Die Kläger waren der festen Überzeugung, dass das Gericht der vorherigen Instanz nicht ordnungsgemäß besetzt gewesen sei. Denn: Einer der Richter sei während der mündlichen…

Weiterlesen

Schlagwörter: ,

4 Mrz 15
Kategorie: smart steuern

Katzeklo macht die Katze froh – meine Kopfschüttel-Top3 über einen Steuerfall

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Sie haben es kürzlich vielleicht ja hier im smartsteuer-Blog gelesen. Da gab es den aktuellen Fall, in dem es um die steuerlich absetzbaren Aufwendungen für Tierbetreuung ging. Wenn man sich den Fall noch mal in Ruhe anschaut, bemerkt man schnell, wie absurd das deutsche Steuersystem mittlerweile geworden ist. Und ich weiß nicht, ob ich lachen oder doch lieber weinen soll.

Der Fall in Kurzform

Ein Ehepaar buchte für seine Abwesenheit eine Betreuerin für seine Hauskatze. Die…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , ,

3 Jul 14
Kategorie: smart steuern

Entfernungspauschale deckt Reparaturkosten ab!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Mit einem aktuellen Urteil hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass auch außergewöhnliche Kosten, wie beispielsweise die Kosten einer Falschbetankung, schon durch die Entfernungspauschale abgegolten sind.

Ein Arbeitnehmer hatte auf dem Weg von seiner Wohnung zur Arbeitsstelle an der Tankstelle irrtümlich Benzin anstatt Diesel getankt. In seiner Einkommensteuererklärung beantragte er deshalb neben der Entfernungspauschale (0,30 € für jeden vollen Kilometer der Entfernung zwischen Wohnung und Tätigkeitsstätte) den Abzug der durch die Falschbetankung verursachten Reparaturaufwendungen – immerhin…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

12 Jun 14
Kategorie: smart steuern

Kehrwoche als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen?

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Wer öffentliche Gehwege vor seinem Haus pflegen und instand halten muss, der darf auch seine Kosten hierfür als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen, wenn er jemanden mit der Erledigung beauftragt. Das hat der Bundesfinanzhof jetzt in einem aktuellen Urteil klargestellt.

Ein Mann hat eine Hausmeisterfirma mit der Schneeräumung der in öffentlichem Eigentum stehenden Straßen entlang seines Grundstücks beauftragt. Die Kosten hierfür betrugen knapp 150 Euro, die er in seiner Einkommensteuererklärung als Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machte….

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Jun 14
Kategorie: smart steuern

Arbeiten von zuhause aus – was kann man dabei steuerlich geltend machen?

Stefan Heine Geschrieben von:
2 Kommentare

Für viele Arbeitnehmer, die vom Chef das Angebot bekommen, ganz oder teilweise von zuhause aus zu arbeiten, erfüllt sich ein Traum. Doch ein so genannter Telearbeitsplatz verursacht auch Kosten, die das Finanzamt nicht immer anerkennen will.

Wer vom heimischen Arbeitszimmer aus arbeitet, der braucht zwangsläufig die notwendige Ausstattung, um seinen Job auch erledigen zu können. Sofern der Chef die Kosten dafür nicht übernimmt, muss sich der Arbeitnehmer seinen Schreibtisch, Regale, den Bürostuhl und was sonst…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

27 Mrz 14
Kategorie: smart steuern

Steuern sparen bei doppelter Haushaltsführung

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Arbeitnehmern mit auswärtigem Haushalt entstehen oft erhebliche Kosten. Immerhin sind nach einem neuen Urteil des Bundesfinanzhofs die Hürden für den Steuerabzug niedriger.
Steuerpflichtige können ihre notwendigen Mehraufwendungen für eine doppelte Haushaltsführung steuerlich vorteilhaft absetzen. Dazu gehören zum Beispiel die Kosten für die Zweitwohnung und die Umzugskosten dorthin sowie die Fahrtkosten zum Wohnungswechsel. Danach kann eine Heimfahrt pro Woche angesetzt werden. Zudem können Pendler in den ersten drei Monaten Pauschalen für ihre erhöhten Verpflegungsmehraufwendungen…

Weiterlesen

Schlagwörter: ,