19 Okt 18
Kategorie: smart steuern

Außer Spesen nichts gewesen

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
7 Kommentare

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und wenn es beruflich ist, kann er auch Spesen von der Steuer absetzen. Verpflegungsmehraufwand heißt das Ganze dann im Steuerdeutsch. Doch von welchen Summen reden wir hier? Und gibt es Unterschiede zwischen In- und Ausland? Was ist, wenn der Chef die Reise zahlt? Fragen über Fragen – wir geben Ihnen die Antworten, wie gewohnt leicht verständlich.

Wenn der Chef eh alles zahlt

Weiterlesen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

27 Mrz 18
Kategorie: smart steuern

Steuer-ABC: P wie Pauschbeträge und Pauschalen

Theresa Voigt Geschrieben von:
Kein Kommentar

Es ist schon manchmal ein Kreuz bei den Steuern. Für viele Sachen brauchen Sie Nachweise, Belege und Quittungen, um weniger Steuern zahlen zu können. Doch halt. Manchmal meint es der Fiskus auch gut mit Ihnen und natürlich auch für sich. Denn mit Pauschbeträgen und Pauschalen mindern Sie Ihre Steuerlast fast automatisch (und das Finanzamt hat weniger Arbeit). Wir zeigen Ihnen in der heutigen Ausgabe unseres Steuer-ABC die wichtigsten Beispiele.

Bevor es…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

18 Mrz 15
Kategorie: smart steuern

Steuererklärung 2014: Neues Reisekostenrecht beachten!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

In nur zwei Wochen stehen die Osterfeiertage vor der Tür – Zeit, sich der Steuererklärung für 2014 anzunehmen. Die meisten Änderungen in der Steuererklärung betreffen das neue Reisekostenrecht – lesen Sie nachfolgend, was Sie hierbei beachten sollten.

Die bisherigen Fahrten zur regelmäßigen Arbeitsstätte werden 2014 als Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte angegeben. Hinter der Begriffsänderung verbirgt sich eine wichtige Neuerung: Bei mehreren Arbeitsstellen kann der Arbeitgeber einen beliebigen Ort als erste Tätigkeitsstätte festlegen. Dies…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , ,

26 Aug 14
Kategorie: smart steuern

Die neue Reisekostenabrechnung: Was Sie wissen müssen!

Franziska Zachert Geschrieben von:
Kein Kommentar

Seit diesem Jahr schaut das Finanzamt in Sachen Reisekosten etwas genauer auf Ihre Steuererklärung. Hintergrund: Mit der Neuregelung (siehe auch unser Blogbeitrag aus 2013) hat sich das steuerliche Reisekostenrecht enorm verändert. Es ermöglicht nun sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern einen deutlich größeren Handlungsspielraum.

Die neue »Freiheit« über die Höhe des Werbekostenabzugs oder die Berücksichtigung der Verpflegungspauschale lädt – wenn man es böse ausdrücken möchte – durchaus auch zu steuerlichem Gestaltungsmissbrauch ein. Ganz klar: Wir…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

14 Nov 13

Neue Verpflegungspauschalen ab 2014 beachten!

Jennifer Dittmann Geschrieben von:
Kein Kommentar

Das neue Reisekostenrecht bringt auch neue Verpflegungspauschalen mit sich. Dies müssen Arbeitnehmer ab Januar 2014 beachten!

Künftig gibt es nur noch zwei anstatt drei Pauschalen bei beruflichen Abwesenheitszeiten:Cafeteria lunch young business people eat salad

  • Die 12-Euro-Pauschale bei Abwesenheiten über acht Stunden (ohne Übernachtung) sowie für den An- und Abreisetag bei Dienstreisen mit Übernachtung.
  • Die 24-Euro-Pauschale bei Abwesenheit über 24 Stunden.

Bei längerfristigen Auswärtstätigkeiten an derselben Tätigkeitsstätte gelten die Pauschalen…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , ,