27 Aug 21
Kategorie: smart steuern

Flutschäden von der Steuer absetzen

Katrin Lengtat Geschrieben von:
Kein Kommentar

Das große Unwetter im Westen Deutschlands forderte fast 200 Todesopfer – zudem gehen die materiellen Schäden in den zweistelligen Milliardenbereich. Gut, wer ausreichend versichert war. Doch was ist, wenn die Versicherung nicht oder nicht alles zahlt? Dann können viele Betroffene immerhin noch viele Ausgaben von der Steuer absetzen. Wie das funktioniert und was zu beachten ist – wir sagen es Ihnen in diesem Artikel. 

Bin ich richtig versichert?

Das werden sich wohl…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

18 Apr 17
Kategorie: smart steuern

Zumutbare Belastung – die Grenzen sinken

Juliane Bunte Geschrieben von:
11 Kommentare

Gute Nachrichten vom Bundesfinanzhof (BFH): Wer außergewöhnliche Belastungen stemmen muss, kann nun in vielen Fällen bei der Steuer mehr sparen als bisher. Klingt gut, aber vielleicht fragen Sie sich, was außergewöhnliche Belastungen überhaupt sind und was die zumutbare Belastung? Keine Bange, wir erklären es Ihnen und zeigen dann anhand von Rechenbeispielen, was sich genau für den Steuerzahler durch das Urteil des BFH ändert.

Was sind außergewöhnliche Belastungen?

Fast jeder kennt den Begriff der…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

13 Mai 15
Kategorie: smart steuern

15.340 oder 51.130 Euro – Krankheitskosten und Steuern (Serie, Teil 19)

Theresa Voigt Geschrieben von:
6 Kommentare

Erinnern Sie sich noch? In meinem letzten Beitrag ging es um zwei krumme Zahlen zum Sparerpauschbetrag, hier kommen die nächsten beiden. Diese haben aber etwas mit höheren Ausgaben für Krankheit zu tun. Was genau, erfahren Sie hier.

Krankheit und Steuern – was ist die Grundlage?

In der heutigen Zeit heißt es beim Arzt oder Zahnarzt leider immer öfter: Das übernimmt Ihre Kasse nicht, da müssen Sie zuzahlen oder es komplett privat bezahlen. Das mögen manchmal nur…

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,