Telekommunikationsleistungen - Lexikon des Steuerrechts | smartsteuer
<< Zurück zur Lexikon-Übersicht

Telekommunikationsleistungen – Lexikon des Steuerrechts

1. Allgemeines

Abschn. 3a.10 UStAE nimmt zum Inhalt der sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation ausführlich Stellung.

2. Bestimmung des Leistungsorts

Der Ort der sonstigen Leistung ist nach

  • § 3a Abs. 4 Satz 2 Nr. 11 UStG der Wohnsitz/Sitz des »nichtunternehmerischen« Leistungsempfängers im Drittland (B2C an Drittlands-»Privatkunden«; Bestimmungslandprinzip/Empfängerortsprinzip);

  • § 3a Abs. 2 UStG der Ort, von dem aus der »unternehmerische« Leistungsempfänger das Unternehmen betreibt oder die Betriebsstätte unterhält (B2B an »Unternehmenskunden«; Bestimmungslandprinzip/Empfängerortsprinzip);

  • § 3a Abs. 1 UStG der Ort, von dem aus der Unternehmer das Unternehmen betreibt oder die leistende Betriebsstätte unterhält (B2C an EU-»Privatkunden«; Ursprungslandprinzip/Unternehmensortprinzip).

Für Telekommunikationsleistungen, die aus dem Drittland heraus erbracht werden, gilt die Sonderregel des § 3a Abs. 6 Satz 1 Nr. 3 UStG (ehemals § 1 UStDV).

3. Literaturhinweise

Weimann in Weimann/Lang, Umsatzsteuer – national und international, 3. A. 2011, § 3a.

Redaktioneller Hinweis:© Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart. Josef Schneider u.a., Finanz und Steuern Band 16, Lexikon des Steuerrechts, 6. Auflage https://www.schaeffer-poeschel.de/isbn/978-3-7910-2833-0.html

smartsteuer GmbH hat 4,55 von 5 Sternen | 658 Bewertungen auf ProvenExpert.com