Das sind die Steuerpläne der Linken

Steuererhöhung

  • Erhöhung des Spitzensteuersatzes von 44 % auf 53 % (ab 70.000 € Jahreseinkommen)
  • Erhöhung der Reichensteuer von 45 % auf 60 % ab einem Jahreseinkommen von
    260.000 €, ab einem Jahreseinkommen von 1 Million € 75 %
  • Einführung einer Vermögenssteuer: 1 % ab einem Nettovermögen (ohne Schulden) von über 1 Million € (5 % Steuer bei 50 Millionen € Vermögen)
  • Einmalige Vermögensabgabe von 10 bis 30 % ab einem Nettovermögen von 2 Millionen €
  • Einführung einer Finanztransaktionssteuer
  • Abschaffung der Kapitalertragssteuer
  • Erhöhung von Unternehmenssteuern
  • Einführung einer Übergewinnsteuerfür Unternehmen, die von Corona profitieren
  • Erbschaften stärker besteuern
  • Abschaffung des Ehegattensplittings
  • Solidaritätszuschlag bleibt für die oberen 10 % (Spitzenverdiener)

Steuersenkung

  • Erhöhung des Grundfreibetrags von 9.408 € auf 14.400 €
  • Wiedereinführung von Steuerfreibeträgen für Abfindungen

Frau überlegt

Wie wirken sich die Steuerpläne der Linken auf mein Netto aus?

Jetzt herausfinden!
Blogbeitrag vom 27. Juli 2021

Bundestagswahl 2021: Die Linke und ihre Steuerpläne

Noch sind es zwei Monate bis zur Bundestagswahl. Wir hier im Blog gehen schon in die zweite
Hälfte der Wahlprogramme der Parteien, die aktuell im Bundestag vertreten sind. Nach FDP, AFD
und SPD werfen wir heute einen Blick auf die steuerlichen Aspekte des Programms der Partei „Die
Linke“. Und das ist so konkret wie bei keiner anderen Partei, wenn es um Steuern geht.

Welche Partei würde Ihre Geldbörse wählen?

Jetzt herausfinden!
smartsteuer GmbH Steuererklaerung hat 4,70 von 5 Sternen 464 Bewertungen auf ProvenExpert.com