16.07.2019 · smart leben ·

Kohletechnisch – In Rente mit 40

Wer träumt nicht davon – mit 40 in Rente zu gehen? Es gibt aber Leute, die träumen nicht (nur) davon, die haben sich das als Ziel gesetzt – ganz ohne Lottogewinn oder Millionenerbe. Oliver Noelting ist einer von ihnen. Und mit ihm habe ich in unserem

Kohletechnisch – In Rente mit 40

Wer träumt nicht davon – mit 40 in Rente zu gehen? Es gibt aber Leute, die träumen nicht (nur) davon, die haben sich das als Ziel gesetzt – ganz ohne Lottogewinn oder Millionenerbe. Oliver Noelting ist einer von ihnen. Und mit ihm habe ich in unserem „KOHLETECHNISCH“-Podcast gesprochen. Wer sich nicht das ganze Video anschauen will – hier gibt es eine Zusammenfassung…

09.07.2019 · smart leben

Urlaubsgeld oder Erholungsbeihilfe – was ist besser?

Es ist ein doppelt schönes Gefühl, wenn man erstens in den Urlaub gehen kann  – und zweitens der Chef dafür auch noch zahlt, zumindest einen Teil. Ich rede vom Urlaubsgeld, dass laut Studie jeder zweite Angestellte in Deutschland erhält. Davon hat bestimmt jeder schon mal gehört. Aber was soll bitteschön die Erholungsbeihilfe sein? Es ist auf jeden Fall schon mal was anderes als Urlaubsgeld. Doch wo liegen die Unterschiede, wer hat Anspruch…

28.06.2019 · smart leben

5 x MEHR ab Juli

Eigentlich könnten wir jeden Monat darüber schreiben, welche Gesetze und Verordnungen ab dem nächsten Monat etwas Neues für die Bürger bringen. Machen wir aber nicht, denn oft sind es nur kleinere und vor allem wenige Dinge. Ganz anders sieht es aber im Juli in diesem Jahr aus. Da kracht es mal so richtig. Lesen Sie, was sich in der zweiten Jahreshälfte ändert.

Wie so oft im Leben gibt es tolle Dinge,…

25.06.2019 · smart lebensmart steuern

Steigt die Tabaksteuer wieder mal?

Die gute alte Tabaksteuer. War es tatsächlich mal ein paar Jahre recht ruhig um sie geworden – gibt es jetzt Meldungen, dass Sie wieder erhöht werden soll. Und zwar in fünf jährlichen Schritten ab 2020. Was das bedeutet, ein paar Fakten zur Tabaksteuer und warum ausgerechnet die Tabakindustrie eine solche Art der Steueranhebung begrüßt – Sie erfahren es hier bei uns im Blog.

Fakten zur Tabaksteuer

Schon seit 1906 gibt es in…

21.06.2019 · smart leben

Kommt die Grundrente – auch aus Steuergeldern?

Pünktlich kurz vor der Europawahl im Mai haben Arbeitsminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz – beide von der SPD – verkündet, dass der Gesetzentwurf zur neuen Grundrente jetzt fertig sei. Gebracht hat das den Sozialdemokraten bei der Wahl dann nicht unbedingt was.
Doch interessant ist die Grundrente allemal. Grob gesagt sollen alle Rentner, deren Rente nicht für den Lebensunterhalt reicht, einen Zuschlag bekommen, vorausgesetzt, sie kommen auf 35 Beitragsjahre. Wir…

11.06.2019 · smart leben

Steuern und Abgaben im Urlaub

Bald geht’s für viele los: der große Sommerurlaub. Die Vorfreude ist sicher groß – bei mir auch – und wir wollen auch nicht die Urlaubsstimmung vermiesen. Aber: Auch in dieser Zeit müssen Sie vielerorts mit zusätzlichen Abgaben und Steuern rechnen. Ganz egal, ob in Deutschland oder im Ausland. Was da auf Sie zukommt, Sie lesen es hier bei uns im Blog.

Kleine Vorbemerkung über Sinn und Unsinn solcher Abgaben

Sie heißen Tourismussteuer,…

04.06.2019 · smart leben

KOHLETECHNISCH – Vermögensbildung gehört auf den Lehrplan

Über Geld spricht man nicht – einer der absoluten Klassiker aus der Phrasendreschmaschine. Doch nie war dieser Spruch so falsch wie heute. Natürlich soll man auch übers Geld reden. Wir haben hier im Blog jetzt schon öfter drüber geschrieben – und seit kurzem bringen wir das Thema auch in unserem „KOHLETECHNISCH“-Channel auf YouTube.
Dort spricht unter anderem smartsteuer-Geschäftsführer Björn Waide mit seinen Gästen. Und…

09.05.2019 · smart leben

Kommt die CO2-Steuer?

Die Grünen wollen es schon lange, die Jugendlichen auf den „Fridays for Future“-Demos auch. Was? Kurz und zugespitzt gesagt: eine Steuer, um unsere Erde zu retten. Die CO2-Steuer soll dazu führen, weniger Schadstoffe in die Luft zu blasen – oder es entsprechend teurer zu machen. Doch wie konkret ist das Ganze? Und wie könnte das aussehen, kann es wirklich helfen? Muss der viel zitierte Ottonormalverbraucher dann mehr Steuern…

07.05.2019 · smart leben

Raus aus der Dispofalle

Es passiert so schnell: Da geht der Fernseher kaputt, die Miete steigt und ausgerechnet jetzt muss das Geld für das Feriencamp des Sohnes bezahlt werden. Und zack – sind Sie im Minus. Kein Problem, sagen Sie, wozu gibt es den Dispo. Das ist auf den ersten Blick richtig. Doch wenn Sie da nicht schnell wieder rauskommen, wird er schnell zur Dauereinrichtung. Und der harmlose Dispo wird zum Dispositionskredit. Also ein Kredit. Mit…

16.04.2019 · smart leben

Unsere 8 goldenen Finanzregeln

Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen hier im Blog. Neben unseren beliebten Beiträgen rund um das Thema Steuern gibt es jetzt auch immer wieder Artikel, die sich grob gesagt mit Geld beschäftigen. Heute nun unsere acht Regeln für eine bessere Kontrolle Ihrer Finanzen. Ganz klar, der ein oder andere wird jetzt sagen, dass er ein paar der Sachen eh schon macht. Aber vielleicht entdecken Sie heute auch was ganz Neues für Sie.

04.04.2019 · smart leben

Etikette und Netiquette – 10 Grundregeln im Netz

Seien wir ehrlich: Früher war doch alles besser. Weil es kein Internet gab. Wie das, fragen Sie? Nun, die Menschen hatten – zumindest in ihrer ganz großen Zahl – ein gewisses Gefühl für Anstand. Sie hielten sich an die Etikette.
Und heute? Im Internet und insbesondere in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter scheint bei vielen dieser moralische Kompass abhandengekommen zu sein. Da wird gepöbelt und beleidigt bis sich…

02.04.2019 · smart leben

Der nicht so kleine Unterschied

Vor rund zwei Wochen war es mal wieder so weit: Der Equal Pay Day (Tag für gleiche Bezahlung) machte auf die Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern aufmerksam. Wir wollen heute kurz erklären, warum über diese Lücke immer wieder diskutiert wird. Und danach anhand von Beispielen zeigen, dass es mit Gleichberechtigung auch an vielen anderen Stellen bei den Themen Geld und Steuern nicht weit her ist.

21 Prozent – oder doch nicht?