03.03.2015 · smart leben ·

App sofort: smartsteuer als iPad-App

Haben Sie sich schon einmal alle Apps angesehen, die Sie mittlerweile im App Store (Apple Store = Laden in der Innenstadt für apple Produkte; App Store = Ort, wo man Programme herunterladen kann) herunterladen können? Wohl kaum, denn: Würden Sie jede der mittlerweile rund 1,3 Millionen Apps nur ganze zehn Sekunden lang studieren, säßen Sie knapp 140 Tage lang ununterbrochen vor dem Bildschirm.

Klar, das macht niemand und viele dieser Apps sind ohnehin noch nicht einmal die zehn Sekunden wert. Eine der neuesten Apps möchten wir Ihnen aber doch ans Herz legen: unsere smartsteuer-App!

Ab sofort ist die App im App Store gelistet. Und wie bei der Online-Version ist sie kostenlos und kann unverbindlich geladen werden. Erst wenn die Steuererklärung ans Finanzamt übermittelt werden soll, wird per In App Kauf bezahlt.

Nach unseren internen Statistiken hat etwa jeder fünfte unserer Kunden seine Steuererklärung schon einmal per iPad abgegeben. Das ist eine enorme Zahl. Und es werden immer mehr.

Navigator_in_der_app

Der überarbeitete Navigationsbaum (links) in der App

Diese Kunden benutzen bisher einfach unsere Website im Browser auf dem iPad, was bereits fehlerfrei funktioniert. Sie hat sich in einem Vergleichstest der Macwelt sogar den Preistipp verdient. Trotzdem waren wir uns einig, dass die Benutzbarkeit noch verbessert werden kann. So ist z.B. der Navigationsbaum auf der linken Seite auf den iPad etwas zu klein, um zielsicher einen Bereich auswählen zu können. Man muss erst heranzoomen, um ihn gut benutzen zu können. Zudem nimmt er auch sehr viel Raum auf dem Bildschirm ein, obwohl man ihn nur gelegentlich benutzt.

Deswegen gibt es in der App einen neugestalteten Navigationsbaum in »fingerfreundlicher« Grösse. Diesen können Sie nach Bedarf ein- oder ausblenden.

Einen ähnlichen Trick haben wir bei der Feldhilfe angewendet: Auch diese kann man auf dem iPad ausblenden, wenn man sie nicht braucht. Das ist angenehmer als ständig in die Seite hinein- und herauszoomen zu müssen.

Was ebenfalls viele Anwender freuen dürfte, ist die Möglichkeit, den login auf dem iPad sicher zu speichern. Ganz so, wie Sie es auch von anderen Apps kennen. Das bedeutet: Sagen Sie Hallo! zur neuen App, können Sie dem login-Bildschirm Lebewohl sagen.

Viel Spaß beim Steuern sparen auf dem iPad!

Avatar Geschrieben von:

Mach Dein Insiderwissen zu Geld!
Steuererklärung starten

LETZTE BEITRÄGE


Kommentar schreiben (* Pflichtfelder)