smartsteuer

Datenschutzbedingungen


smartsteuer legt besonderen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Der Kunde entscheidet frei darüber, welche Informationen er smartsteuer zur Verfügung stellt. Wenn sich Daten des Kunden geändert haben (z.B. Postleitzahl, E-Mail oder Postadresse) oder der Kunde eine Sperrung oder Löschung seiner Daten wünscht, genügt eine E-Mail an smartsteuer, um die Daten zu korrigieren oder löschen zu lassen. Einige Dienste auf smartsteuer.de sind nur angemeldeten Kunden mit einem Benutzernamen und einem Passwort zugänglich. Um die Sicherheit dieser Daten zu gewährleisten, wird das gewählte Passwort an keiner Stelle im Klartext abgespeichert – es ist damit niemandem (außer dem Kunden selbst) bekannt. Die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und des Telemediengesetz (TMG).


Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

smartsteuer erhebt, speichert und nutzt die Daten des Kunden zur Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und -abwicklung, z.B. zur Bestätigung einer Bestellung, Abrechnung einer Leistung oder Kontaktaufnahme im Rahmen des Vertragsverhältnisses. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt lediglich zur Aufrechterhaltung des Angebots, zur Vertragsdurchführung sowie zur Leistungserbringung. Eine sonstige Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies gesetzlich vorgesehen bzw. zulässig ist, wie insbesondere bei Anfragen von Ermittlungsbehörden.


Online-Steuererklärung

Alle Daten, die Sie bei der Online-Steuererklärung eingeben und speichern, unterliegen strengsten Sicherheitsbestimmungen. Technische und Organisatorische Schutzvorkehrungen sollen größtmögliche Sicherheit und den Schutz vor unberechtigtem Zugriff, Verlust, Zerstörung oder Manipulationen der hinterlegten Daten sicherstellen. Die Übertragung der Daten erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte (HTTPS/SSL) Verbindung. Benutzen Sie das “Schloss-Symbol” in der Statusleiste im unteren Bereich Ihres Browsers, um jederzeit zu prüfen, dass die eingegebenen Daten in verschlüsselter Form ausschließlich an einen zertifizierten und von uns autorisierten Webserver gesendet werden. Die erhobenen Daten werden ausschließlich in einem (externen) deutschen Rechenzentrum gespeichert. Die Übermittlung der erfassten Daten im Rahmen der Online-Steuererklärung an das Finanzamt erfolgt nur nach ausdrücklicher Einwilligung durch den Kunden.

Im Rahmen der Online-Steuererklärung werden (notwendigerweise) zum Teil auch besondere Arten von personenbezogenen Daten (nach §3 Abs. 9 BDSG) erhoben und verarbeitet. Es handelt sich dabei um Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben. Wir möchten Sie hiermit ausdrücklich darauf hinweisen, dass die erteilte Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten sich auch auf diese besonderen Arten von personenbezogenen Daten bezieht.


 

Steuerfrage.de und Fragefunktion innerhalb der Online-Steuererklärung

Beim Ausfüllen der Steuererklärung tauchen immer wieder allgemeine Verständnisfragen auf, die Kunden am direkten fertigstellen Ihrer Steuererklärung hindern. Ein Werkzeug, dass wir unseren Kunden anbieten um Fragen schneller beantworten zu können ist die Community steuerfrage.de auf der angemeldete Nutzer von smartsteuer ihre Verständnisfragen öffentlich einstellen können. Andere angemeldete Nutzer können Ihre Frage aufgreifen und diese (ebenfalls öffentlich) beantworten.

Darüber hinaus bieten wir angemeldeten Nutzern die Möglichkeit Ihre Fragen auch direkt aus der Online-Steuererklärung und im direkten Kontext ihrer Steuererklärung (über das Hilfe-Menü) zu stellen und blenden die wichtigsten Fragen (mit den dazu passenden Antworten) direkt innerhalb der Hilfe unserer Online-Steuererklärung ein.

Beim Einstellen von Fragen und Antworten in die Community werden neben dem Text der Frage und dem selbstgewählten Titel und Schlagworten auch Zeitstempel und eine Verknüpfung zu ihrem Benutzerkonto (Benutzername/E-Mail-Adresse) gespeichert. Bei Fragen, die aus der Online-Steuererklärung heraus gestellt werden speichern wir zusätzlich einen Bezug zum Themenbereich in dem eine Frage gestellt wird um die wichtigsten Fragen und Ihre Antworten später zu diesem Themenbereich aufführen und anderen Nutzern eine Hilfe anbieten zu können. Eingestellte Fragen und Antworten werden aber niemals mit gespeicherten Daten aus Steuerfällen verknüpft. Ergänzend wird ein öffentliches Benutzerprofil auf steuerfrage.de erstellt, dass Zugriff auf Ihre letzten Fragen und statistische Auswertungen (z.B. die Anzahl der gestellten Fragen oder weitere Indikatoren zur Aktivität innerhalb des Portals) beinhalten kann und das freiwillig um weitere persönliche Angaben ergänzt werden kann. Mit der Nutzung des Portals Steuerfrage.de oder der Integration zum Stellen einer Frage aus der Online-Steuererklärung heraus willigen Sie in die Nutzung Ihrer Daten zu den hier genannten Zwecken ausdrücklich ein.

Für die Frage-Antwort-Community steuerfrage.de setzen wir die gleichen hohen Maßstäbe für die technische und organisatorische Sicherheit Ihrer Daten, wie für unsere Online-Steuererklärung. Das heißt insbesondere, dass alle Daten aus der Community in einem deutschen Hochsicherheitsrechenzentrum gespeichert werden. Außerdem übertragen wir alle Daten nur über verschlüsselte (HTTPS/SSL) Verbindungen.

Bitte bedenken Sie bei der Benutzung (sowohl beim Stellen von Fragen, als auch beim Beantworten von Fragen) des Portals steuerfrage.de und der (in die Online-Steuererklärung integrierten) Frage-Funktion daran, dass Ihre Fragen und Antworten dauerhaft öffentlich im Internet zugänglich sind. Vermeiden Sie daher unbedingt die Nennung von persönlichen Daten, anonymisieren Sie Informationen selbständig und vermeiden Sie die Nennung von Klarnamen.

Neben den hier genannten Datenschutzhinweisen gelten im Übrigen auch die allgemeinen Hinweise zum Datenschutz von smartsteuer.de und die Foren-Regeln des Portals steuerfrage.de.


Newsletter

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Abmeldung vom Newsletter ist der Abmelde-Link, der in jedem Newsletter im unteren Bereich zu finden ist zu verwenden. Alternativ kann die Abmeldung von der registrierten E-Mail-Adresse an datenschutz@smartsteuer.de beauftragt werden.


Cookies und Drittanbieter

Um unsere Produkte, Internetangebote und Dienstleistungen weiter zu verbessern und bedarfsgerecht zu gestalten, erheben wir statistische Daten über das Nutzerverhalten; personenbezogene Daten werden hierbei nicht oder nur anonymisiert in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben und ggf. übermittelt. Konkrete Eingaben der Nutzer werden dabei nicht erfasst. Eine wesentliche Technologie, die hier zum Einsatz kommt ist die der Cookies.

Cookies sind kleine Dateien, die vom Webserver temporär auf der Festplatte des Computers eines Kunden gespeichert werden. Cookies werden als Teil der Webtechnologie eingesetzt und fügen dem Computersystem des Kunden keinerlei Schaden zu. Obwohl Cookies den von dem Kunden benutzten Computer identifizieren, enthalten Cookies aber keine personenbezogenen Daten, sodass der Schutz der Privatsphäre des Kunden gesichert ist. Durch Browsereinstellungen auf dem Computer des Kunden kann dieser selbst bestimmen, ob und gegebenenfalls in welcher Weise er den Einsatz von Cookies auf seinem Computer zulässt.


Chat „Steuermann“

Über unsere Facebook-Seiten haben Sie die Möglichkeit, mit unserem Chat-Client zu arbeiten. Die Chat-Anwendung „Steuermann“ hilft Ihnen bei der Beantwortung einfacher, steuerfachlicher Fragen und gibt die Möglichkeit, eine Fristverlängerung bei Ihrem Finanzamt zu beantragen. Mit der Nutzung des Chat-Clients geben Sie Ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung und zur Übermittlung der Daten an die Partnerplattformen, auf denen der Chat-Client eingebunden ist (im Wesentlichen des sozialen Netzwerks Facebook).

Der Chat-Client „Steuermann“ erhebt im Rahmen des Chats Informationen zu Ihrer steuerlichen Situation (z.B. Absetzbarkeit von bestimmten Kosten die bei Ihnen angefallen sind) und notwendige Informationen, um eine Fristverlängerung online an das Finanzamt zu senden (hierzu gehören Angaben wie Postleitzahl, Steuernummer, E-Mail-Adresse). Anhand der im Chat-Client hinterlegten Informationen (z.B. der Steuernummer) lassen sich auch Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen.

Der Chat-Client wird dabei im sozialen Netzwerk Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Dabei wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Der Gesprächsverlauf und die enthaltenen Daten werden über die Plattform von Facebook übermittelt und werden auf den Servern von Facebook gespeichert, es werden weitere Informationen (wie zum Beispiel die IP-Adresse) erhoben und von Facebook gespeichert und verarbeitet. Alle erhobenen und verarbeiteten Daten können dabei mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden.


Support-Chat innerhalb der Online-Steuererklärung

Wir möchten unseren Kunden die Steuererklärung so einfach wie möglich machen. Um einen noch schnelleren und einfacheren Weg zum Support zu ermöglichen bieten wir unseren Kunden einen Online-Chat mit dem Support an. Über einen Button in der Online-Steuererklärung können Interessenten, Nutzer und Kunden ein Chat-Fenster öffnen und sich in Echtzeit mit unserem Support-Team austauschen. Unser Chat wird bereitgestellt von der Userlike UG (haftungsbeschränkt), Aachener Strasse 55, 50674 Köln. Im Rahmen einer Chat-Sitzung werden allgemeine Sitzungsdaten (z.B. die Seite auf der ein Nutzer sich gerade befindet) übermittelt. Außerdem können natürlich im Rahmen des Support-Gesprächs weitere personenbezogene Daten (auch steuerfachliche Inhalte aus Ihrem Steuerfall) übermittelt werden. In welchem Umfang eine Datenübermittlung von Daten aus dem Steuerfall stattfindet entscheiden Sie aber natürlich selbst.


QR-Code

Auf Lohnsteuerbescheinigungen, die mit einer Abrechnungssoftware aus dem Hause Lexware erstellt sind, finden Sie ab dem Jahr 2015 unter Umständen einen QR-Code auf dem Ausdruck Ihrer elektronischen Lohnsteuerbescheinigung. Der QR-Code enthält eine kodierte und maschinenlesbare Darstellung der wichtigsten Informationen, die auf Ihrer Lohnsteuerbescheinigung sicht- und lesbar enthalten sind.

Mit Hilfe Ihres Handys und der smartsteuer App können Sie diesen QR-Code auslesen und die Informationen aus dem QR-Code in das entsprechende Formular für die Lohnsteuerbescheinigung bei smartsteuer eintragen lassen. Das erleichtert Ihnen die Arbeit und reduziert Fehler beim Übertragen.

Bei unserem QR-Code handelt es sich um ein kostenloses Zusatzangebot, dass Sie nutzen können, aber nicht müssen. Beim Einlesen der Daten geben Sie smartsteuer die Einwilligung, die Daten der Lohnsteuerbescheinigung auszulesen, zu verarbeiten und sie zusammen mit den übrigen Daten Ihrer Steuererklärung auf den sicheren Servern der smartsteuer GmbH zu speichern. Eine Datenspeicherung auf Ihrem Handy oder in der App findet explizit nicht statt.


Allgemeine Informationen zum Re-Targeting

Unsere Webseiten verwenden Re-Targeting Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzer, die sich bereits für unseren Shop und unsere Produkte interessiert haben, auf den Webseiten unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Wir sind davon überzeugt, dass die Einblendung einer personalisierten, interessenbezogenen Werbung in der Regel für den Internetnutzer interessanter ist als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen pseudonym (nach § 15 Abs. 3 TMG). Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Ich willige ein, dass sogenannte Cookies eingesetzt und damit Nutzungsdaten von mir erhoben, gespeichert und genutzt werden. Weiter willige ich ein, dass meine Daten in Cookies über das Ende der Browser-Sitzung hinaus gespeichert werden und beispielsweise bei meinem nächsten Besuchen der Webseiten wieder aufgerufen werden können. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich in meinen Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigere.


Google Analytics

Um die smartsteuer-Site hinsichtlich Aktualität, Attraktivität und Funktionalität auf dem neuesten Stand zu halten und ständig zu optimieren, werden (mithilfe des Dienstes Google Analytics) allgemeine Informationen gesammelt, die nicht personenbezogen sind (z.B. Anzahl der Besuche, aufgerufene Seiten, durchschnittliche Verweilzeit, verwendeter Internet-Browser usw.). Diese Informationen werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet und enthalten keinen Personenbezug.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«). Google Analytics verwendet sog. »Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter:
http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter
http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.


Google Remarketing / Google Analytics Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen

smartsteuer ist darum bemüht, dass Angebot dieser Internetpräsenz möglichst interessant zu gestalten. Hierfür nutzen wir die Methoden des Remarketing von Google. Die Remarketing-Technologie ermöglicht es uns Ihnen weitere Angebote im Google Partner Netzwerk zu präsentieren. Die Einblendung der Werbung bei Partnerseiten im Google Netzwerk erfolgt durch die Analyse des Benutzerverhaltens und durch die Platzierung eines Cookies auf Ihrem Computer. Es werden im Rahmen des Remarketings keine personenbezogenen Daten gespeichert. Um Google Analytics für Displaywerbung zu deaktivieren und Anzeigen im Google Display-Netzwerk oder um das Remarketing zu deaktivieren, klicken Sie hier. Auf den Webseiten der smartsteuer GmbH werden weiterhin die Google Analytics-Berichte zur Erhebung von demografischen Merkmalen und Interessen genutzt. Hierzu werden demografische Merkmale (wie z.B. das Alter und das Geschlecht) in einem Cookie speichern. Diese Daten sind nicht auf eine bestimmte Person zurückzuführen und können jederzeit über die Anzeigeneinstellungen von Google deaktiviert werden. Wir verwenden Cookies zu Werbezwecken. Dabei nutzen wir sowohl Erstanbieter-Cookies (wie etwa den Google Analytics-Cookie), als auch von Drittanbieter-Cookies (wie zum Beispiel den DoubleClick-Cookie), um Ihnen relevante Werbeanzeigen in Suchmaschinen und auf Webseiten von Drittanbietern anzuzeigen, einschließlich Google. Außerdem werten wir so in Berichten aus, wie Anzeigenimpressionen, sonstige Nutzungen von Anzeigendiensten und Interaktionen mit diesen Anzeigenimpressionen und Anzeigendiensten mit Besuchen auf unserer Website zusammenhängen. Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. Zudem verwenden wir von über interessenbezogene Werbung von Google erlangten Daten und von Besucherdaten von Drittanbietern (z.B. Alter, Geschlecht und Interessen) in Google Analytics.


econda GmbH

Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseiten können Lösungen und Technologien der econda GmbH, Eisenlohrstraße 43, 76135 Karlsruhe, zum Einsatz kommen, die anonymisierte Daten seitenübergreifend erfassen und speichern sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellen. Zu diesem Zweck können Cookies eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internet Browsers ermöglichen. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist. Besucher der Webseiten können dieser Datenerfassung und -speicherung jederzeit für die Zukunft hier widersprechen.


Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile zur Webanalyse

Auf dieser Website werden durch Optimizely, einem Webanalysedienst des Anbieters Optimizely, Inc. (55 New Montgomery Street, 8th floor, San Francisco, CA 94105), Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Dies sind kleine Textdateien, die lokal auf dem Rechner des Seitenbesuchers gespeichert werden und so eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website ermöglichen. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Webanalyse können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns per E-Mail (datenschutz@smartsteuer.de) kontaktieren. Um der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Webanalyse mit pseudonymen Nutzungsprofilen durch Optimizely zu widersprechen, rufen Sie bitte diese Seite (Klick hier für Opt-Out) im Browser auf.


Facebook-Plugins, Like-Button und Marketing über Facebook

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Desweiteren nutzt smartsteuer die Marketing und Re-Marketing-Funktionen von Facebook. Hierzu setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den “Besucheraktions-Pixel” der Facebook Inc. ein. Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit ihrem Facebookkonto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datensverwendungsrichtlinie verwenden. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.


Twitter-Button, Twitter-Plugins

Wir verwenden zudem Verweise auf das externe soziale Netzwerk „twitter“. Dieser Internetdienst wird ausschließlich von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (Twitter) betrieben. Die Verweise sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das twitter-Logo oder den sog. „tweet-Button“ kenntlich gemacht.
Wird diesen Verweisen durch einen Klick gefolgt, werden die Twitter-Plugins aktiviert und Ihr Browser stellt eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter her.
Sofern Sie während des Besuchs unserer Website den Verweisen folgen und über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Twitter eingeloggt sind, wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Twitter weitergeleitet. Den Besuch der Website kann Twitter Ihrem Konto zuordnen.
Diese Informationen werden an Twitter übermittelt und dort gespeichert. Um dies zu verhindern müssen Sie sich vor dem Klick auf den Verweis aus Ihrem Twitter-Account ausloggen.
Die den Verweisen von Twitter zugewiesenen Funktionen, insbesondere die Übermittlung von Informationen und Nutzerdaten, werden nicht bereits durch das Besuchen unserer Website aktiv, sondern erst durch den Klick auf die entsprechenden Verweise.
Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Twitter sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter.


Auswertung anonymer Nutzungsstatistiken der Steuerfälle

smartsteuer nutzt nach der Anmeldung ein Tracking-Tool zur statistischen Analyse und Auswertung Ihrer Nutzung. Die erhobenen Daten werden ausschließlich anonym für die nutzerorientierte Weiterentwicklung der Anwendung verwendet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.


Affilinet Partnerprogramm

Unser Unternehmen beteiligt sich am Affiliate-Netzwerk der Firma Affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München. Mit Hilfe dieses Netzwerkes können Webseitenbetreiber für die Produkte von smartsteuer werben und werden auf Provisionsbasis an den generierten Umsätzen beteiligt. Um eine entsprechende Vergütung der Partnerseiten zu ermöglichen, wird ein Tracking-Cookie auf ihrem Rechner hinterlegt. Im Rahmen der Bestellung werden wichtige Informationen zur Partnerabrechnung (z.B. Bestellwert, Datum und Uhrzeit) an die Affilinet GmbH übermittelt.


Auskunft, Datenänderung und Löschung

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.


Kontakt zu smartsteuer

Für Auskunftsersuchen, Datenlöschung, Datenänderung oder zu weiteren Datenschutz-Fragen steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte der smartsteuer GmbH zur Verfügung:

smartsteuer GmbH
Jan Stanetzki, Datenschutzbeauftragter
Lister Meile 27
30161 Hannover
Telefon: 0800/7238222
(kostenlos aus dem dt. Festnetz, Preise bei Mobilfunkverbindungen ggf. teurer)
Fax: 0511/79090319
E-Mail: datenschutz@smartsteuer.de
smartsteuer GmbH hat 4,59 von 5 Sterne | 364 Bewertungen auf ProvenExpertcom