Kann ich meinen Steuerfall aus dem Vorjahr erst übertragen und anschließend einen Belegdaten-Import durchführen?

Steuerfall-Übertrag aus dem Vorjahr mit anschließendem Belegdaten-Import

  • Gehen Sie ins neue Steuerjahr und übertragen Sie mit einem Klick auf den Button „Nach 20xx übertragen“ die Daten aus Ihrer “alten” Steuererklärung des Vorjahrs. Den Button finden Sie unterhalb des “alten” Steuerfalls.

  • Nach dem Klick auf den Button öffnet sich ein neues Fenster. Geben Sie Ihrer neuen Steuererklärung dort bitte einen Namen, damit Sie beide Steuerfälle voneinander unterscheiden können. Klicken Sie anschließend auf “Steuerfall übertragen“.
  • Ihre Daten wurden jetzt übernommen. Öffnen Sie daher bitte den neuen Steuerfall und überprüfen Sie alle übertragenenen und importierten Daten. Auf den ersten Blick wird es so aussehen, als wären keine Daten in Ihrer Steuererklärung enthalten. Gehen Sie daher bitte alle Seiten mit einem Klick auf “Weiter” durch und bestätigen Sie alle korrekten Daten. Sollten sich Ihre Daten im neuen Jahr geändert haben, können Sie diese ganz einfach bearbeiten.
  • Nun können Sie einen Belegdaten-Import der beim Finanzamt hinterlegten Daten, wenn beantragt und freigeschaltet, in diesen Steuerfall erst ab 01.03. des aktuellen Jahres mit wenigen Klicks durchführen. Nun sind auch die neusten Daten (Lohnsteuerbescheinigungen, etc.) im Steuerfall enthalten. (Hinweis: Die Belegdaten des Vorjahrs sind ab 01.03. komplett hinterlegt und bis 31.12. verfügbar. Die Bearbeitung der Steuererklärungen des Vorjahrs beginnen erst ab ca. Mitte März.)
  • Steuerfall bitte  erneut kontrollieren, anpassen und mit “Weiter” bestätigen. Mögliche durch Übertrag und Import doppelt angelegte Lohnsteuer- und Rentenbescheide bitte von Hand löschen.
  • Wenn Sie nach dem Import gestrichelte Linien um die Felder herum vorfinden, sind die Werte in diesen Feldern nur vorgemerkt, werden aber nach Klick auf “Weiter” endgültig übernommen. Prüfbar ist das, wenn Sie nach Klick auf “Weiter” einfach über “Zurück” zurückgehen und dort dann keine gestrichelte Linien mehr um die Felder herum sehen.
  • Kontrollierten Steuerfall als Steuererklärung digital an das Finanzamt übermitteln.

Hilfe & Technischer Support

Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrem Anliegen an
hilfe@smartsteuer.de

Email support in German Email support in English

Mehrfach getestet
und für "sehr gut" befunden.

smartsteuer GmbH Steuererklaerung Anonym hat 4,73 von 5 Sternen 523 Bewertungen auf ProvenExpert.com