Wie trage ich Beiträge zur Heilfürsorge ein?

Bei der Heilfürsorge handelt es sich um eine besondere Form der Fürsorge des Dienstherrn (Bund oder Land) gegenüber seinen Beamten. Sie gehört weder zur gesetzlichen noch zur privaten Krankenversicherung.

Die Leistungen der Heilfürsorge für sich genommen sind steuerfrei gemäß § 3 Nr. 4 Buchstabe d EStG. Soweit die Bezüge um einen Eigenanteil gemindert werden, unterliegt nur der gekürzte Arbeitslohn dem Lohnsteuerabzug bzw. der Einkommensteuer. Somit kann der Kürzungsbetrag nicht als Sonderausgabe, außergewöhnliche Belastungen oder Werbungskosten berücksichtigt werden.

 

Hilfe & Technischer Support

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an
hilfe@smartsteuer.de

Email support in German Email support in English

Mehrfach getestet
und für "sehr gut" befunden.

smartsteuer GmbH hat 4,43 von 5 Sternen 608 Bewertungen auf ProvenExpert.com