Nebenamtliche Lehrtätigkeit in der EU | smartsteuer

Nebenamtliche Lehrtätigkeit in der EU

Ihr Honorar unterliegt daher nur dann der deutschen Besteuerung, soweit es 2.100 € im Jahr übersteigt. Bisher galt diese Regelung nur für Einrichtungen oder Körperschaften in Deutschland. Diese nationale Beschränkung wurde mittlerweile aufgehoben! Somit sind nun auch Einnahmen steuerfrei, die aus einem anderen Mitgliedstaat der EU bezogen werden.

Diese europaweite Begünstigung geht auf ein Vorabentscheidungsverfahren des Europäischen Gerichtshofs zurück, demzufolge Einnahmen aus einer nebenamtlichen Lehrtätigkeit, die im Dienst oder im Auftrag einer in einem anderen EU-Mitgliedstaat ansässigen juristischen Person des öffentlichen Rechts ausübt wird, steuerlich nicht schlechter behandelt werden dürfen als vergleichbare inländische Einnahmen.

Auch der Bundesfinanzhof hat sich an die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs gehalten und entschieden, dass Zahlungen einer französischen Universität für einen von einem deutschen Steuerpflichtigen versehenen Lehrauftrag in Deutschland steuerfrei sind.


Fundstelle: § 3 Nr. 26 EStG; EuGH, Urteil v. 18.12.2007 - C-281/06 (Jundt); BFH, Urteil v. 22.7.2008 - VIII R 101/02, BStBl 2010 II S. 265

Schlagworte:
smartsteuer GmbH hat 4,79 von 5 Sternen 1594 Bewertungen auf ProvenExpert.com